Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 618
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0685
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
6!8

yür Neuenheim: 1) Am NeujahrStag. 2) am Sonniag vor dem KaiserS
KrburtStag, 8) am Fastnachtsonntog, 4) am Ostermontag, 5) am Pfingstmontag,
6) ^am^6. Sountag im Iunr <Kirchweche). ^7) ^Sonntag vor Großherzogs

Iuni (fiirchweihe). ^ äm Sonntag^vor Grostherzogs Ge^urtstag 7) am 1. Sonn-
tag im August (Erntesesl), und 8) am 2. Somuag im Okiober (Herbstfest).

Die Konntngsruhe im Handrlsgewerbe.*)

Ortvstarut vom 16. November Wl t

„Auf Grund der tzF 105 b Abs. 2. 4! a und 142 der dcutschen Gewcrbeord-
nun^und gemaß b der VoUzuy^verordmrng vom^23. Dezember^^ iii

2. in den übrigen Geschäflen de-HandelsgewerbeS nur in den Srunden von
8-9 Ubr vormittags und von N Uhr vormittagS biv I Uhr nachmittag» be--
schäftigr werden.-

Bczirksamtliche u. Bezirksrätliche Anordnungen für den AmtSbezirk v. 24. Moi 1893.

I.

Im Handelsgewerbe durfen an Sonn- und Feltragen fvergl. Ziff. V,>
Gehilfe^n, Lehrlinge und Arberter, vorbehaltttch der nochstehend verzeichneten

1. Io der Stadt Schöua« uud der Ge«e1»de Kirchheim:

JahreS

von 8—8 Uhrvormittags und don 11—9 UhrnachmittagS

2. In alle» öbrige» Gemeindev deS AmtsbezirkS »llgemem vo» 7—8 Uhr
vormittags u»d vo» U- 3 Nhr vachmittags.

Hairdelsgcwcrche ^ s , h V

von 7—9 Uhr vormittagS und 11—7 Uhr abendS
gcstattet tvird.

1 ia de» Gtädte» Heidelberg savsschließlich Schlierbach, Reuenheim »nd
Ha»dfchuhsheim) u»> ReifargemSud:

a- an den Meß-, bezw. Marktsonnlagen,

b) an den vier letztcn Sonntagen vor Weihnachten.

c) am Sonntag vor Ostcrn.

2. i« alle» übrige« Gemeindea (rtnschließlich Schlierbach, Nevevheim «nd
Handschuhsheim):

*) Obiges OrtSstatut wurde am 8. Dezember 181! amtlich bekannt gemacbr
und ist am Tage seiner Verkundigung in Kraft getreten. Die bisherigen Aus-
nahmebeftimmungen für die Bedürfnrsgewerde. die nachstehend obgedruckt sind.
bleiben nach der amtlichen Lersligung biS auf weiteres in Geltung.
loading ...