Arnold, Friedrich  
Die Physiologische Anstalt der Universität Heidelberg von 1853 bis 1858 — Heidelberg, 1858

Seite: 89
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1858/0097
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Viertes Kapitel.

Kurzer Bericht über verschiedene Arbeiten, weiche im
physiologischen Laboratorium in den fünf Sommer-
Semestern vorgenommen wurden.

Zu denjenigen Gegenständen, über welche während der fünf
Sommer-Semester im physiologischen Laboratorium wiederholt ex-
perimentirt wurde, oder die zum Zwecke besonderer Arbeiten
einer näheren Prüfung unterworfen worden sind, gehören:

1) die Diffusion von Gasen, namentlich Kohlensäure, Sauerstoff,
Wasserstoff und atmosphärischer Luft, durch trockene und
feuchte thierische Membranen;

2) die Diffusion von gelösten Stoffen bei unmittelbarer Berührung
derselben rücksichtlich des Einflusses, den das specifische
Gewicht, die chemische Constitution und der Procentgehalt auf
die Richtung, die Stärke und die Dauer des Diffusionsstroms
haben;

3) die endosmotischen Erscheinungen in Vergleich zu den Diffu-
sionsvorgängen an denselben Stoffen und mittelst derselben
Apparate, um die Bedeutung der membranösen Scheidewand
zu ermitteln:

4) die Imbibitionsverhältnisse der Muskeln im lebenden Thiere und
einige Zeit nach dem Tode;

5) die Eigenwärme verschiedener inneren Organe bei einem
und demselben Thiere, sowie die Fortdauer und das Sinken
der Eigenwärme nach dem Tode;

6) die Fortdauer der Irritabilität des Herzens und der Glieder-
muskeln im luftverdünnten Baume;

7) die mechanische Leistung der Wimperbewegung;

8) der Nutritionswerth von Brod und Fleisch;
loading ...