Navigation überspringen

Vitruvius  ; Ryff, Walther Hermann [Übers.]

Vitruvius Teutsch: Nemlichen des aller namhafftigisten vn[d] hocherfarnesten, Römischen Architecti, und Kunstreichen Werck oder Bawmeisters, Marci Vitruuij Pollionis, Zehen Bücher von der Architectur vnd künstlichem BawendEin Schlüssel vnd einleytung aller Mathematische[n]

Nürnberg, 1548 [VD16 V 1765]

Este deutsche Ausgabde mit dem reichen Kommentar von Ryff, der sich durch seine umfassende Kenntnis der Architekturtheorie der Renaissance auszeichnet, Die Holzschnitte des für das zeitgenössiche Studium der Geometrie, Perspektive und Architktur hochbedeutendes Werkes, schreibt Dodgson (I, 528, 3) P. Flötner zu,nach neueren Erkenntnissen haben aber auch G. Pencz, Virgil Solis und Hans Brosamer beigetragen. Dargestellt sind Ornamente, Säulenordnungen, Kriegswerkzeuug, Astronomisches, Die Brechung des Lichtes, die Entdeckung des Feuers, Maschinenbau, Wasserräder e.t.c.

Zitierlink: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/vitruvius1548   i
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-17152   i
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.1715
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/vitruvius1548/manifest.json

Cover

Inhalt

DWork-Logo   © Universitätsbibliothek Heidelberg. Online seit 11.09.2008.