Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Übers.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Seite: 48
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0070
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
48


Höhe steigen, und der halbmondförmige Aus-
schnitt zwischen dem Kron-und Gelcnkfortsatze
kleiner sein.
2. Ist der aufsteigende Fortsatz kleiner und
gleichsam zusammengedrückt, so ist er dafür brei-
ter, steigt senkrechter auf, und der mondförmi-
He Ausschnitt ist größer, daher auch die äußer-
sten Theile des Kron- und Gelenkfortsatzcs wei-
ter voneinander abstehcn. Z)
Z) Ist der aufsteigende Theil der untern
Kinnlade schmäler und zugleich kleiner, so geht
er meistens in einer schiefen Richtung zu der Gc-
lenksläche an der obernKinnlade, und der mond-
förmige Ausschnitt ist daher auch kleiner, sowie
die Entfernung der beiden Fortsätze weniger be-
trächtlich. /r)
Bei Männern hingegen ist dieser aufsteigen-
de Fortsatz nicht nur höher, sondern auch brei-
ter, und steigt senkrechter in die Höhe als bei
dem weiblichen Geschlechte; ist aber der Fall,
daß
g) Don dieser Einrichtung der untern Kinnlade
hat Trcw ein sehr schönes Beispiel abgezrich«
nct aus der Taf. z. Fig. l.
K) S. Bidloo Taf. 92. Fig. 5.
loading ...