Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Transl.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Page: 63
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0085
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
6Z

4--4
§. XXXIII.
Verhältniß der Nippen unter sich.
Betrachtet man das Verhältniß, 'welches
die männlichen Nippen unter sich haben, so muß
.man allerdings den knöchernen Zheil derselben
von dem knorplichtcn unterscheiden, indem sich
jeder anderst verhält.
Ersterer ist nämlich im Ganzen genommen
kleiner; letzterer aber, nämlich der knorplichte
Theil, längerund größer.
Im weiblichen Gerippe hingegen nehmen
die fünf untersten Nippen, welche auch falsche
(spuriae) genennt wetden, viel schneller, oder
in größerm Verhältnisse ab, als im männlichen,
so zwar, daß, wenn, wie Hr. Sömmerring
»-) selbst die Ausmessung anstellte, die Seh-
ne der achten männlichen Nippe auf der rech-
ten Seite, und auf der linken

7" n"/
die neunte —7" 4/"


die

Rippen S. bei Bidloo auf,' der Taf. 49,
männliche hingegen bei eVoinx in den lab.
Ost. auf der lab. XI.
7) Preiüschrift S. t>o.
loading ...