Albert, Johannes ; Gülfferich, Hermann [Oth.]
Rechenbüchlein Auff der Federen: Gantz leicht/ auß rechtem grundt/ Jnn gantzen vnnd gebrochen/ Neben angehefftem vnlangst außgelassnem Büchlein/ Auff den Linien/ Dem einfeltigen gemeinen Mann/ vnd anhebenden der Arithmetica zu gut — Gedruckt zu Franckfurdt am Mayn: Durch Herman Gülfferichen, 1552 [VD16 ZV 293]

Page: bp
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albert1552/0068
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
MVEmrduwilt vwkim/obdu
freche die Rkgelvolftri hast/sovcr
^k^fere sie also / waserstüchfornge- ;
sianden/vnddeinL'heiler gewesen, setz zu
Hinderst/laß dem Frage sein/also auch das
hinder/welchsdein Frage gewesen/sch zu
fördcrstfürdeinenTheiler/dasFacitaber
welchsdirdaraußkomc/setz mitte. Machs
nach der Regcl/Kompt was zuuor mitten
gestanden/widcrumd / fohastudie Regel
rcchtvolfürt.
Progreffto/dte Achte
Spctles'.
^.-^-Rogredim/lehrct/wre mann
sD^viclzaln (welche nach natürlicher
ordnung/oder durch gleiche mittel/
nach einander folgen ) in eine Summa/
auffskärtzestvndbchendest/bringeusol.
Sie erste Regel der natürlichen Pro-
' greffion/ist/Wenn einezal wechst / odder
vbersich steiget / nach natürlicher ordnung
vnd endet sichlngerade/vnd du wilt wissen
Wie viel cs macht in einer Summa / THu
jmalso / Multiplicir die nechstc zalnach
der geraden / durch die Helfftk der geraden '
WlMastutzk Summa. Exem-> ,
loading ...