Albert, Johannes ; Gülfferich, Hermann [Oth.]
Rechenbüchlein Auff der Federen: Gantz leicht/ auß rechtem grundt/ Jnn gantzen vnnd gebrochen/ Neben angehefftem vnlangst außgelassnem Büchlein/ Auff den Linien/ Dem einfeltigen gemeinen Mann/ vnd anhebenden der Arithmetica zu gut — Gedruckt zu Franckfurdt am Mayn: Durch Herman Gülfferichen, 1552 [VD16 ZV 293]

Page: es
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albert1552/0149
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Setzt ein Thuchvmbro.storenn / Ist die
Frag / Wie vicl Gcwant jenem für seinen
Pfeffer gehört!' Facik64.Tchücheru. El-
len Scherl.
Wachs/Zngber.
Item/Zwcnwöllenstechen/Wahrvmb
Wahr / Vereine hat 2.58. Astern Wachs/
Scssetzt er ein stein am Stich vmb r.Lo-
ren ein ort/sonstvmb r.?storcn bar. Nu hak
vcranderIngber/Gibt ein stern dar vmbs.
stören ein ort / Wie thcwcr soll er jhn am
Stich setzenr'Vnd wie viel Ingber wöllen
dem Ersten für sein Wachs gebären ? Fa-
cik -.stören rs.schilling in GoLde/ So sollet
einstcinIngbcram Stich setzenr'Facit 5S.
stein 17. Pfund 10. lot r. quintlin r. Pfennig
gewichtcrnhellcrgewicht; therl / Soviel
Ingbergebürt jenem für sein Wachs.
Zum erstenn / Sprich/ein? stören bar/
geben r.^ stören am Slich/Wie vielgeben
s.^barestoren / am Stich ? Machs nach
der Regel/kommen -.stören es.schilling/vt
fup-
Stcherakfo.
K ij 16
loading ...