Hermbstaedt, Sigismund F. [Hrsg.]
Allgemeine theologische Bibliothek: Bibliothek der neuesten physisch-chemischen, metallurgischen, technologischen und pharmaceutischen Literatur — Berlin, 12.1779

Seite: 102
DOI Heft: DOI Artikel: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1779/0112
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
rv2 D. Semlers Versuch
vertauscht wird, und weil, wenn es auch wirk-
lieh zwey verschiedene Sähe sind, es doch weiter
nichts beweiset, als eine Meynung mancher lehr
rer der Christen. Für die Theologen, besonders
für die Prediger, die in ihrem Vortrage von
der Höllenfahrt Christi und seiner Besiegung des
Todes, der Holle, und des Teufels ganz ausser-
ordentlich viel sagen, stehl S. 484 eine tresiiche
Lehre. Sie lautet folgcndergcstalt, und wir setzen
sie darum her, daß, wenn etwa hie und da einer
von unser» theologischen Lesern so dächte, und sich
in diesem Fehler befände, er in sich gehen möchte.
Es sollten auch, sagt er, in der That unsere
Lehrer mcht mehr so unbedachtsam und undeut-
lich reden, Christus hat den Teufel, den Tod
und die Hölle überwunden; sie sollten Erklä-
rungen und nützliche Beschreibungen grösserer
und würdigerer Sachen geben, indem wir nicht
zu jenen Zeitgenossen gehören.
Das fünfte und lehre Buch vom heiligen Gei-
ste, und von den Mitteln, das Christenthum
und die öffentliche Religion zu befördern, ent-
hält vier Kapitel: i) Vom heiligen Geiste,
r) Mannichfalnge Beschreibung der geistlichen
Wohlfahrt, welche dii: Menschen Christo zu
danken haben, z) Von den Befördrungsmit-
teln dieser Wohlthaten und christlichen Fröm-
migkeit;
loading ...