Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 381
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0395
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Z8r

^9-
In der philanthropischen Buchhandlung in
Leipzig, bey Siegfried Lebrecht CrusiuS fin-
det man:
Pädagogische Unterhandlungen, her-
ausgegeben von I. B. Basedow,
und I. H. Campe, istes Sluck.
Dessau 1777- 7 Bogen in 8.
Der Inhalt dieses Stücks ist folgender.
I. Plan der pädagoijchcn Unterhand-
lungen. S. i 14. (Dieser ist bereits aus
der Anzeige bekannt.) 11, Von der eigentli-
chen Absicht eines Philanthropins.
S- 14 — s9» Eine ganz kurze Wiederho-
lung des Plans des noch immer erst zu errich-
tenden Philanthropins, welcher unfern Lesern
wohl meistenrheilS bekannt seyn wird. Von C.
(vermurhlich vom Herrn Curator Campe.)
111. Erster Versuch einer Linderzeitung.
S. Z9 — 69. für Kinder von sieben bis fünf-
zehn Jahren. Die für junge Kinder stehen
voran. Sie enthalten meistens kleine lehrciche
Erzählungen, und nur sehr wenige politische
Nachrichten. IV. Anekdote von einem
Linde. S. 70. 71. Der Hofmeister hatte
ihm aus der Mythologie von Heiden erzählt,
und dieses verwechselte Heyden mit Heiden/
welches in Obersachsen oft für Walder gebraucht
wird.
loading ...