Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 245
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0261
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
245

sey- Eine Verschiedenheit von individuellen
Kenntnissen, Fähigkeiten, Fortrücken und Ent-
wickeln derselben rc. wird immer Statt finden.
Darum muß sie Kinder nicht ohne Wahl, An-
leitung und Erklärung übergeben werden, und
darum empfiehlt der Herr Verfasser Lehrern und
Eltern die Pflicht daben, die Vorstellungsarten
ihrer Kinder und Lehrlinge zu berichtigen und sie
in ihren religiösen Empfindungen zu leiten. —-
Das ganze Buch hat zween Theile. Der erste
Therl enthalt die Lieder unter acht Abschnitten:
Von Gottes Wesen, Eigenschaften und Wer-
kelt; von Jesu dein Erlöser der Menschen: vom
Heiligen Geist und den Gnadenmittelu; von
dell Pflichten gegen Gott und Iefum; von den
Pflichten gegen uns selbst; von den Pflichten
gegen andre; — auf besondere Zeiten und Vor-
fälle; beym Wechsel der Iahrszeiten. Der
zweyte Theil enthält kurze Gebethe bey befon-
dern Zeilen und Vorfällen, die uns sehr Wohl-
gefallen. — Unter den Liedern sind einige
Wechselgesänge der Erwachsenen und Kinder
z. B- Num- zi, S. 4z ist das Alspstscki--
sche Lied: Lastet uns beweinen rc. in einen sol-
chen Wcchselgesang verändert worden. Noch
besser deucht uns das Konfirmationslied:
Stärke, Mittler, stärke sie rc. S- no zu ei-
nem Wechselgesang gemacht. In der Ausfüh-
rung müßte er sehr große Wirkung thun. Un-
ter den Liedern über besondere Pflichten und bey
besonder« Vorfällen und Iahrszeiten sind die
Q z meisten
loading ...