Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 9.1893

Page: df
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1893/0188
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Tafel 86. Niederländische Wohnhäuser am „Marche du
vendredi“ in Gent (Haus des Marcus van Vaerewyck); auf-
genommen von Architekt Alexander Mezey in Budapest.
Tafel 87. Wohnhäuser „Zum Esel“ und „Festina lente“
in der Retorykastrasse zu Krakau; erbaut von Architekt Theodor
Talowski daselbst.
Der altertümliche Charakter der betreffenden Strasse, -welche
in den Jahren 1887—1893 fast ganz von deutschen Architekten
erbaut wurde, bestimmte den Architekten, die beiden Häuser in
möglichst malerischer Art zu gestalten.
Kostenpreis des Hauses „Zum Esel“ 70000 Mark, „Festina
lente“ 30000 Mark.

Tafel 88. Inneres der Trinitatiskirche zu Sondershausen
(erbaut 1650 — 1691); wiederhergestellt von Professor Hubert
Stier in Hannover.
Die Trinitatiskirche zu Sondershausen ist in den Jahren
1650—1691 als lutherische Kirche erbaut worden. Trotzdem sind
bei derselben gewisse Anordnungen des katholischen Ritus noch
beibehalten, so die Anordnung des langgestreckten Chorraumes
und sogar die Chorstühle. Die Kanzel, sowie der mehrgeschossige
Fürstenstuhl stammen aus der Erbauungszeit der Kirche, dagegen
ist der Hochaltar, sowie die gesamte Wand- und Deckenmalerei
nach den Entwürfen des Professors Stier zu Hannover hergestellt,
durch welchen die Kirche im Jahre 1892 einer durchgreifenden
Erneuerung unterzogen wurde.



Kirche in Montclair, N.J. (Nordamerika); erbaut von J. Ireland, Architekt in New York.
(Mit Genehmigung des Herausgebers aus „Architecture and Building“, New York.)

Für die Redaktion verantwortlich Baurat Carl Weigle in Stuttgart.
loading ...