Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Pal. lat. 1120
Avicenna; Knab, Erhardus
Fen quarta libri Canonis primi — Heidelberg, 1467

Page: 29r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bav_pal_lat_1120/0061
License: Free access  - all rights reserved
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
D-Initiale (Zierinitiale, Blattwerk-Initiale) Rankenwerk
Weitere Titel/Paralleltitel
Avicenna: Fen quarta libri Canonis primi cum expositione magistri Erhardi Knab
Quelle des Titels

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Biblioteca Apostolica Vaticana
Inv. Nr./Signatur
Pal. lat. 1120, fol. 030v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
D-Initiale vor blauem Kastenrahmen: Buchstabenstamm mit plastisch modellierten Sichelblättern, im Binnenfeld Goldranken vor grünem Grund. Ranken mit gefiederten, spitz zulaufenden Blättern als Ablaufmotive.
Kommentar
Stilistische und motivische Merkmale des Buchschmucks verweisen auf eine Gruppe von Handschriften, die von einer in Heidelberg angesiedelten Buchmalerei-Werkstatt ausgeschmückt wurden. Vgl. die Handschriften Pal. lat. 770, 1132, 1140, 1132, 1232, 1246, 1327, 1352, 1632, Cod. Pal. germ. 147. Zur Lokalisierung dieser Werkstatt nach Heidelberg vgl. König, Eberhard: Buchmalerei in Mainz zur Zeit von Gutenberg, in: Gutenberg aventur und kunst, Akat., Mainz 2000, S. 572-583, hier S. 573; in der Folge Krenn, Margit: Zwischen Handschrift und Buchdruck - Zur Einführung, in: Mit schönen figuren, Akat., Heidelberg 2015, S. 9-15, hier S. 13, Desgleichen Stuttgart, WLB, Cod. hist. 2° 13, vgl. Burkhart, Peter: Kat. Nr. I.8, in: Mit schönen figuren, Akat., Heidelberg 2015, S. 47-49.
Sprachen
Latein

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
27 x 19 cm,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Knab, Erhardus
Avicenna
Entstehungsdatum (normiert)
1467
Entstehungsort (GND)
Heidelberg
Material/Technik
Papier, Deckfarbenmalerei

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Initiale
Ranke
Akanthus

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2016
Rechteinhaber Weblink
Creditline
Stilistische und motivische Merkmale des Buchschmucks verweisen auf eine Gruppe von Handschriften, die von einer in Heidelberg angesiedelten Buchmalerei-Werkstatt ausgeschmückt wurden. Vgl. die Handschriften Pal. lat. 770, 1132, 1140, 1132, 1232, 1246, 1327, 1352, 1632, Cod. Pal. germ. 147. Zur Lokalisierung dieser Werkstatt nach Heidelberg vgl. König, Eberhard: Buchmalerei in Mainz zur Zeit von Gutenberg, in: Gutenberg aventur und kunst, Akat., Mainz 2000, S. 572-583, hier S. 573; in der Folge Krenn, Margit: Zwischen Handschrift und Buchdruck - Zur Einführung, in: Mit schönen figuren, Akat., Heidelberg 2015, S. 9-15, hier S. 13, Desgleichen Stuttgart, WLB, Cod. hist. 2° 13, vgl. Burkhart, Peter: Kat. Nr. I.8, in: Mit schönen figuren, Akat., Heidelberg 2015, S. 47-49.
loading ...