Bechstein, Johann Matthäus
Getreue Abbildungen naturhistorischer Gegenstände: in Hinsicht auf Bechsteins kurgefasste gemeinnützige Naturgeschichte des In- und Auslandes für Eltern, Hofmeister, Jugendlehrer, Erzieher und Liebhaber der Naturgeschichte (Band 8): Achtes Hundert — Nürnberg, 1807

Page: 6
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bechstein1809bd8/0006
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
6

Das Tatarische Bisamthier*

von die grösste länglich und die ändere rund, die
eine nakt, und die andere mit langen Haaren fae-
dekt ist. Wenn man den Beutel quetscht, so
dringt der Bisam durch die Oesfnungen in Ge-
stalt einer fetten braunen Substanz hervor. Die
Jäger schneiden den Beutel ab, und heben ihn
zum Verkauf auf, indem sie den Bisam mehren-
iheils vorher mit andern Materialien vermischen,
damit er desto schwerer wiege. Diese Thiere
müssen in grosser Menge vorhanden seyn, denn
Tavernier sagt in seinen Reisen ( II. i53.), dass
er in einem Iähre 7675 Moschus-Beutel gekauft
habe.

2, Der Kaukasische Steinbock.
Capra caucasica. Gmel. Linn, Syil. I. 1. p. 197. n. 3.
Caucasan Goat. Pennant*
Wahrscheinlich ist die tiezoarziege ( Capra
Aegagrus) und Pennants Bartschas(BesLvded Sheep)
mit diesem Thiere einerley. Es hat die Grösse
eines gemeinen Ziegenbocks; der Kopf ist dem
Bock ähnlich , die Schnauze stumpf, die Stirn
platt, ziemlich breit, die Seiten des Kopfs ge~
druckt,
loading ...