Becker, Matthias; Stöckel, Jakob [Oth.]; Widemar, Nikolaus [Oth.]
Ein Sermon Magister Mathyas Beckers welcher den hauß vater anzceygt der dy arbeyter jn seynen weingar=ten mytedt: vnnd was derselbige pfennige vñ loen ist den menschẽ ver=stendiget. — Eylenburgk: [Jakob Stöckel und Nikolaus Widemar], 1524 [VD16 B 1368]

Page: 6a
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1524/0015
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
gläubenstmkvnder a braße danüuß demglawben
gerecb-errigt got die dessen dar- vmb die außdcm
glawben/ sein außTem glawben Tie werden gcbc-
nedice mit dem getrawbcn vnnv glawbbaOigcn
abrabam.
- Dsß 'st M gesagt abrabe/dz durcb ftvne son vsaac
Tas ist durcb jn/ sollen gebenedicc fein / Tie beiden
vnoaüe Tie foießer/ Tiejne^m rechten glawben/
seyn l^nderabraße jn Temwerngarre des gkawbes
den wirr gegebe der ragepfennig/das ist die ewige
selligkelt/also ist es bekonne/ vn jn ewigkeit beko-
nenwirt abmbe / semncmgefcklccbr/ ^saac jocob
Joftpb vnd Ten andern mer / als sy Kinder waren
Abrabe nacbdcm glawben.
Die newnde stundt ist gewest jn der zelt Moysi vü
alle derpropbetten samptdes juvisctzen volckes/
weleb got meßt allein gerustcn jn den wcingarttcn
des giawbens/ sunvcr aucb jn geben cm geserz Tas
jn die propbette prediglren / vnv auß legten wie das
zu scben ist 7m dem buctz Tcs anßgangs der Priester
der za!/ vnnv jn den propbctten/ Dyjcrn ist aucb zu
gesagt/der ragepfenntg/ welcbe sein gegange rnd
blybenjndem weingartten desbanlz vaters/als
Moses / Aron Jeremias Esaras/ vnnv also vil
andern mer zu vor zellen.
Marbcussagt weitter,
Ln der eikffren stunde ist Ter baußuater aber auß
gangen/vnd famd andere stcbcn vnnv sagtzn jn/
worumb stebet ir den Zantzen tag nmgsrgk / sie ant-
wortten/Es bat vnsnsMünr/gcruffcn gemyt naeß
zu gcsprocben/zu cr beire jn dem weingarre/ er sagt
zu jn gebet aucbjn meinen weingartten-
h'
loading ...