Beer, Johann Christoph; Ilger, Franz Anton [Oth.]
Das Gericht der Elteren Auf dieser Welt. Das ist: Kurtze und deutliche Erklärung Der Grossen Schuldigkeit der Elteren, Welche sie haben ihre Kinder ehrlich und Christlich zu erziehen: Eingetheilet in II. Theil, Deren der I. Erweiset was die Elteren ihren Kinderen in Zeitlichem zu lehrnen schuldig, und II. Zu was sie in Geistlichem gegen selbe verbunden seyen: Um besserer Klarheit willen In etlich geistlichen Gesprächen vorgestellet Zwischen Einigen Eltern und ihrem Pfarr-Herrn — Lintz: verlegts Frantz Antoni Ilger, Buchhandler, 1751 [VD18 14845350]

Page: 79
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/beer1751/0083
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
gegen ihre Rinder in Geistlichem. 79
und in Manns-Kleidern darvon gezogen,
in welchen Umstanden sie die erschreckliche
Sünd der Blut-Schänd so lang getrie-
ben und fortgeseßet haben, bis sie gleich-
wohl beyde dem Scharfrichter unter die
Hand kommen seynd.
Murrer: Ich meyne drum nicht, daß es Es wird
bey meinen Kinderen auch eine solche Ge- auf einen
fahr habe, wann sie schon beysammen lie-Einwurf
gen, dann ich glaube nicht, daß sie derglei-AEwor--
chen Bosheit verstehen, sondern noch gantz
unschuldig seyen, wir können nichts derglei-
chen an ihnen achten.
Pfarrer' Was habt ihr dessen für eine
Prob? soll dieses eur gantze Prob seyn,
daß ihr nichts dergleichen an ihnen sehet
oder achtet, greiffet ihr dann dieses nicht
mit Händen, daß alle Sünden der Un-
keuschheiten von einer solchen Abscheulich-
keit seyen, daß man auf alle Weiß selbe zu
verbergen suchet, glaubet ihr dann, daß
eure Kinder dieses nicht auch thun werden,
so klein sie auch seynd, so werden sie euch
bey dem Hellen Tag dißfalls betrügen kön-
nen : Wann ihr Elteren dasjenige thut,
was euch gemäß eures Ehestands erlaubet
ist, müsset ihr nicht sechsten einsame, absei-
ts oder wohl gar finstere Ort suchen? wie
könnet ihr dann glauben, daß eure Kinder
euch dasjenige nicht verbergen werden,
was ihnen bey Kopf-abschlagen verbot-
en ist.
H. Seye
loading ...