Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Regling, Kurt
Programm zum Winckelmannsfeste der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin (Band 66): Terina — Berlin, 1906

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3154#0083
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
ARCHÄOLOGISCHE GESELLSCHAFT ZU BERLIN.

JAHRESBERICHT EÜR 1906.

Das Winckelmannsfest der Gesellschaft wurde am Sonnabend den 9. Dezember 1905
in hergebrachter Weise durch Fest-Sitzung und -Tafel im Architektenhause gefeiert. Dort
fanden auch am 2. Januar, 6. Februar, 6. März, 3. April, 1. Mai, 8. Juli, 6. November die
statutenmäßigen monatlichen Sitzungen statt. Die Juni-Sitzung (Dienstag nach Pfingsten)
fiel aus.

Zur Verteilung an die Mitglieder der Gesellschaft gelangten: das zum vorjährigen
Winckelmannsfest ausgegebene 65. Winckelmanns-Programm — Echelos und Basile, Attisches
Relief aus Rhodos in den Kgl. Museen, von R. Kekule von Stradonitz mit einem Beitrage
von F. Frhrn. Hiller von Gaertringen — und (im Februar d. J.) Nr. 30 der Sitzungsberichte
(Januar bis Dezember 1905). Die Veröffentlichung des rückständigen 62. Winckelmanns-
Programmes hat sich bisher noch nicht ermöglichen lassen.

Am 14. Februar führte Herr Sarre die Mitglieder der Gesellschaft freundlichst in
seine im Kaiser Friedrich-Museum ausgestellte Sammlung islamischer Kunst.

Im Laufe des Jahres schieden aus: die ordentlichen Mitglieder Herr Generaldirektor
der Kgl. Bibliothek a. D. Wirkl. Geh. Oberregierungsrat Dr. Wilmanns und Herr Oberstudien-
Direktor Dr. Ziehen, dieser wegen seiner Berufung als Stadtrat nach Frankfurt a. M.
Aufgenommen wurden: als ordentliche Mitglieder die Herren Oberlehrer Freye, Dr. Bruno
Güterbock, Oberlehrer Dr. Helmke, Prof. Dr. Kossinna, Prof. Dr. Frhr. von Lichtenberg,
Prof. Dr. E. Preuner, Direktor Prof. Dr. R. Schmidt, Oberlehrer Schneider (Eberswalde),
Prof. Dr. Wentzel; als außerordentliche Mitglieder die Herren Dr. Paul Friedländer
und Dr. Hubert, Somit besteht die Gesellschaft zurzeit aus 114 ordentlichen und 7 außer-
ordentlichen Mitgliedern, deren Namen und Adressen umstehend verzeichnet sind.

Bei der in der Januar-Sitzung stattgehabten Vorstands-Wahl wurde der vorjährige
Vorstand, bestehend aus den Herren Kekule von Stradonitz (I. Vorsitzender), Trendelen-
burg (II. Vorsitzender), Frhr. Hiller von Gaertringen (III. Vorsitzender) und Brueckner
(Schriftführer und Schatzmeister), durch Zuruf .wiedergewählt. Da Herr Brueckner seit
dem 1. Oktober für ein Jahr zu wissenschaftlichen Arbeiten nach Griechenland beurlaubt
ist, wurde in der November-Sitzung auf Antrag des Vorstandes Herr Schiff als fünftes
Vorstands-Mitglied (stellvertretender Schriftführer und Schatzmeister) gewählt.

Die Jahres-Abrechnung für 1905 (Einnahme 1998,15 M., Ausgabe 1941,77 M.;
also Bestand für 1906: 56,38 M.) wurde von den Herren Assmann und Winnefeld geprüft
und richtig befunden.
 
Annotationen