Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog einer Sammlung von Kunstmedaillen des 15. bis 17. Jahrhunderts, von frühesten deutschen Talern (Inkunabeln) sowie einer Serie preussischer Taler und deutschen Reichsgelds aus dem Besitze eines norddeutschen Sammlers: Versteigerung am 5. und 6. Dezember 1907 — Frankfurt a. M., 1907

Page: E
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1907_12_05/0005
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort.

Die Sammlung von Kunstmedaillen und frühen Talern,
die auf den folgenden Blättern verzeichnet ist und von ihrem
Besitzer in verhältnismässig kurzer Zeit mit bedeutender Kenner-
schaft und grossem Fleisse zusammen gebracht wurde, ist mir
jetzt von ihm zur Versteigerung übergeben worden. Seine Vor-
liebe für die Meisterwerke deutscher Kleinplastik des 16. und
17. Jahrhunderts zeigt sich in der geschmackvollen Auswahl der
besten und interessantesten Stücke, durch welche fast alle be-
deutenderen Medailleure jener Zeit vertreten sind. Neben einigen
hervorragenden Porträtstücken der Nürnberger und Augsburger
Frühzeit verdient besonders die Serie von Werken Hans Reinharts
mit einem vollendet schönen Exemplar der Dreifaltigkeitsmedaille
hervorgehoben zu werden, sowie aus der späteren Zeit die
seltenen Medaillen von Gottfried Leigebe. Die Reihe der Inku-
nabeltaler zeichnet sich durch ihre treffliche Erhaltung und die vielen
medaillenartigen Dickstücke aus, meist Seltenheiten ersten Ranges,
auf welche die Kenner namentlich hinzuweisen unnötig ist. Der
Katalog wurde mit aller Sorgfalt ausgearbeitet und besonderes
Gewicht auf die richtige Zuteilung der Medaillen an die ver-
schiedenen Künstler gelegt.

Adolph E. Cahn.
loading ...