Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog einer Sammlung von Kunstmedaillen des 15. bis 17. Jahrhunderts, von frühesten deutschen Talern (Inkunabeln) sowie einer Serie preussischer Taler und deutschen Reichsgelds aus dem Besitze eines norddeutschen Sammlers: Versteigerung am 5. und 6. Dezember 1907 — Frankfurt a. M., 1907

Page: 20
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1907_12_05/0026
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20

Deutschland.

Deutsche Münzen
aus dem 15. bis 18. Jahrhundert.
Deutschland.
106 Maximilian I. Schautaler 1479 auf s. Vermählung. Bekränztes jugendl.
Brustb. r. mit langen Haaren; daneben ETA—TIS • 19- Ks. Brustb. s.
Gemahlin Maria v. Burgund r.; daneben • ETAT -IS’ • ZO • Unter dem
Brustb. die Jahreszahl. K. Sch. 4201. Mad. 1371. 43 mm. 29 Gr. Vor-
züglich erhalten.
107 Ein zweites Exemplar. Sehr gut erhalten.
108 Dgl. 1479. Variante des Vorigen. Im Felde der Vs., vom Brustb. r. ist
eine Rosette angebracht; das Brustb. ist weiter vom inneren Perlkreise
entfernt. Vorzüglich erhalten.
109 Halber Schautaler 1479 auf gleichen Anlass. Ähnlich den Vorigen,
aber von etwas anderer Zeichnung der Porträts. Mad. 6694. 37 mm.
17,6 Gr. Vorzüglich erhalten.
Siehe Abbildung Tafel VII.
110 Schaustück, dreifacher Schautaler 1505. + MAX1MILIAMVS $g> DEI
GRA ® ROMANO’R ® REX ® SEMPER ® AVGVSTVS ® Sehr er-
habenes, geharn. u. gekr. Brustb. 1. mit Szepter u. Schwert. Ks. + XPIA >
REGNOR • REX HERS • QZ • etc. Unter palmettenartiger Verzierung
der von der Vliessordenskette umgebene gekr. Adlerschild u. die Schilde
v. Österreich, Ungarn, Burgund u. Habsburg. Sch. 9. Mad. 3. 46 mm.
98 Gr. Sehr gut erhalten.
111 Dgl. 1505 (U/afacher Schautaler). Vom gleichen Stempel wie vorher.
47 mm. 45,5 Gr. Vorzüglich erhalten.
112 Ein zweites Exemplar. 46 mm. 42 Gr. Feiner, alter Guss. Schön.
113 Kaisertaler o. J. ® MAXIMILIAMVS g ROMAMOR g IMPERATOR g SEMP g
AVGV 9. Das gekr. Hüftbild r. mit geschultertem Szepter, in der Linken
Schwert. Ks. @ PLVRIVMQ. 8 EVROPE 8 etc. Die fünf Wappen wie
vorher. Sch. 12. Mad. 4. Von bester Erhaltung.
114 Taler 1518. * MAXI • ROM • IM • ARCH • DV • AVST • ET • DO • IER • OCCI ■
ORI. Brustbild rechts mit Barett und Pelzmantel. Ks. * PLVRI •
EVROP • PVINCIÄ etc. Gekr. DAdlerschild, umgeben von 9 Wappen,
worunter das elsässische. Sch. 34. Kl. Stempelsprung; sonst vorzügl.
erhalten.
115 Dgl. 1518. Brustbild links, sonst wie vorher. Sch. 35. Von feinster
Erhaltung.
loading ...