Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Katalog der Sammlung des Herrn Regierungsrats Rudolf Ritter v. Höfken-Hattingsheim, Wien: Münzen des deutschen Mittelalters, vor allem Brakteaten der deutschen Kaiser und Könige, süddeutsche und österreichische Pfennige, sowie böhmische Brakteaten ; Versteigerung am 5. November 1913 und folgende Tage (Katalog Nr. 36) — Frankfurt a. M., 1913

Page: 8
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1913_11_05/0014
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
8 Obersachsen.

Obersachsen.

Brandenburg.

113 Przibislaw Heinrich. f1150. Denar. + H9INHIC • • (rückläufig)

Heiter r. mit Fahne, t F. Kreuz. Ks. BHÄND6B- • • (rückl.). Viertürmiges
Gebäude. Bahrfeldt lb. S. g. e.

114 Derselbe und Petrissa. Deaar. Beh. Brustb. mit Schwert u. Fahne.

Ks. + P6T--- Brustb. v. vorn zwischen Stern u. Kugeln. Bahrf. 3. G. e.

115 Jakza v. Köpnick (um 1157). Brakteat. IÄ — KZÄ • COPTNIK• C — N€ •

Beh. Brustbild mit Schwert unter d. Bogen eines dreitürmigen Gebäudes;
i. F. eine Bänke. B. 5. 27 mm. G. e.

116 Albrecht der Bär. 1134-1170. Brakteat. + BRäNDEBVRG- Hüftb.

d. gewappneten Markgrafen mit Schwert u. Schild hinter d. Brüstung
einer von 2 Türmen bewehrten Mauer. B. 14a. 27 mm. S. g. e.

117 Desgl, Brustbild des Markgrafen mit Schwert und Fahne im Bogen eines

mit drei Kuppeltürmen bewehrten Gebäudes. B. 27. 27 mm. Sehr schön.

118 Otto I. 1170-1184. Brakteat. BR-ÄVN-b-6-BV-RS-OTO- Der

stehende Markgraf mit Schwert u. Fahne zwischen zwei Türmen. B. 37.
29 mm. Schön.

119 Desgl. BRÄND6-BVEG6NSIS-OT-TO- Der Markgraf mit Schwert

und Fahne sitzt auf einem Mauerbogen, der von zwei Kuppeltürmen
flankiert wird. B. 39. 29 mm. Vorz.

120 Desgl. Trugschrift. Der stehende Markgraf mit Schwert und Fahne

zwischen einer Kirche und einem Kuppelturm. B. 60 a. 27 mm. Schön.

121 Desgl. OTO • MÄ - RIIO • EST- Der stehende Markgraf in Helm und

Panzer mit Schwert u. Fahne zwischen zwei Reichsäpfeln, auf
denen je ein Stern. Bahrf. —. Unediert. 0,95 gr. 23 mm. Vor-
züglich scharf. Abbildung Tafel I.

Dieses schöne, bisher unbekannte Gepräge ist nach Typus, Gewicht u. Grösse
noch unter die Münzen Ottos I. einzureihen, etwa nach Bahrfeldt 60.

122 Otto II. 1184—1205. Brakteat. OTTO — OIÄRCIO • Der behelmte u.

gepanzerte Markgraf mit Schwert u. Fahne, steht neben einem kleinen,
auf Bogen ruhenden Zinnenturm. B. 62. 24 mm. Vorz.

Abbildung Tafel I.

Bahrfeldt nur in einem Exemplar der Sammlung Dannenberg bekannt!

123 Desgl. OTTO - - MÄRCIOO- Der stehende Markgraf in Helm u. Panzer

mit Schwert und Fahne; i. F. 1. eine Blume, r. ein Dreiblatt. B. 64.
20 mm. Sehr schön. Abblldung Tafe, L

124 Desgl. OTTOO - CTIÄRCIO • Ein barhäuptiger Gepanzerter mit Schwert,

Lanze und Schild in Nimbus (der hl. Moritz!) steht zwischen zwei
Türmen. B. 65. 21 mm. Vorz.

Abbildung Tafel I.

Bisher nur in dem unscharfen Exemplar Dannenbergs bekannt! Danach ist
die von Bahrfeldt gegebene Umschrift zu korrigieren.

125 Desgl. OTO MÄRI- Der stehende Markgraf in Helm und Panzer mit

Schwert, Fahne u. beschlagenen Schild. B, 70. 25 mm. Vorz.

126 Desgl. In bogiger Einfassung der stehende Markgraf mit Schwert und

Fahne. B. 83. S. g. e.
loading ...