Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung eines süddeutschen Numismatikers: Münzen und Medaillen von Baden, der badischen Territorien, Schwabens, der Schweiz, des Elsass etc. ; Wallfahrtsmedaillen, Reichsgeld, Siegelstempel, numismatische Bücher ; Versteigerung vom 7. bis 9. September 1920 (Katalog Nr. 41) — Frankfurt am Main, 1920

Page: 17
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1920_09_07/0043
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Baden.

17

354 Halbgulden 1856. Wie vorher. Ba. 978. Schw. 31. Schön.

355 6 Kreuzer 1855 u. 1856. 6 Kreuzerstücke vom Jahre 1855 sind Bally und

Schwalbach unbekannt. Vorzüglich. 2

356 3 Kreuzer 1853 bis 1856. Wie No. 337. Schw. 29. Vorzügl. u. Stempelglanz. 4

357 Derselbe als Grossherzog. 1856—1907. Silberne Zivil-Verdienstmedaille. I. Aus-

gabe (1856). Jugendlicher Kopf r., ohne den Namen des Stempelschneiders
Kachel. Ks. Stehende Badenia 1. zwischen Füllhorn u. Greif. Variante von Ba.
1331 u. v. Heyden 54. 41 mm. 34,7 gr. Mit Originalhenkel. Stempelglanz.

358 Dgl. II. Ausgabe (1866). Bärtiger Kopf 1. Ks. FÜR / VERDIENST in Kranz.

Ba. —. v. Heyden 59. 40 mm. 34,9 gr. Mit Originalhenkel. Vorzüglich.

359 Dgl. Wie vorher. Unter dem Kopfe der Name C • SCHNITZSPAHN F ■ Ba. 1342.

v. Heyden 62. 40 mm. 34,5 gr. Mit Originalhenkel. Stempelglanz.

360 Bronzeabschlag der kleinen goldenen Zivil-Verdienstmedaille v. Schnitzspahn.

Ba. 1341. Zu v. Heyden 61. 33 mm. Vorzüglich.

361 Ehrenmedaille o. .1. v. Schnitzspahn. Kopf 1. Ks. Eichenkranz. Zu Ba. 1339.

42 mm. Bronze. Vorzüglich.

362 Medaille für Kunst u. Wissenschaft, v. Schnitzspahn. Kopf 1. Ks. Lorbeerkranz.

Zu Ba. 1346. 48 mm. Bronze. Vorzüglich.

363 Prämienmedaille der grossherzogl. Garnisonsschule. Guldenstempel v. Voigt. Ks.

Schrift in Palmzweigen. Ba. 1333. 30 mm. 10,7 gr. Leichte Henkelspur. Sehr
schön.

364 Silberner Fichtepreis des Grossherzogs, gestiftet 1862. Kopf Fichtes 1. Ks. Schrift-

band als Dreipass, darin Eichenzweig. Ba. 1335. 47 mm. 47,7 gr. Stempelglanz.

365 Bronzeabschlag dieser Preismedaille. Vorzüglich.

366 Grosse silberne Preismedaille für Leistungen in der Pferdezucht, v. B. H. Mayer,

Pforzheim. Wappen mit den Greifen. Ks. Schrift in Kranz. 53 mm. 78 gr.
Mattiert. Vorzüglich.

367 Schulprämie I. Klasse. Eingraviert: Franz Wagner U • I • 1878 • Ba. 1351. 37 mm.

20,5 gr. Sehr schön.

368 Dienstauszeichnungskreuz für 25 Dienstjahre der Offiziere (1854—1870). Vergoldetes

Kreuz mit aufgelegtem silbernem Greif, v. Heyden 82. Sehr schön.

369 Dienstauszeichnungen (Schnallen) für 21 Dienstjahre, Silber, vergoldet, für 15 Dienst-

jahre, Silber, u. für 9 Dienstjahre, Eisen (Variante mit silberner Umrahmung)
der Unteroffiziere (1868). v. Heyden 83—85. Mit Bändern. Sehr schön. 4

370 Landwehrdienstauszeichnung II. Klasse (1868). Gewebtes Band mit eiserner

Schnalle. Schön.

371 Silberne Militär-Schützenauszeichnung. Eichenkranz mit Kette u. Nadel. 43 mm.

17 gr. Sehr schön.

372 Medaille für 40 Dienstjahre bei der freiwilligen Feuerwehr. (1898.) Wappen auf

Lorbeerzweig. Ks. Embleme. Ba.—. v. Heyden 1173. 41mm. Bronze. Mit Öse.
Vorzüglich.

373 Ehrenzeichen für 25 Dienstjahre bei der freiw. Feuerwehr. (1877.) Vergoldete

Schnalle mit Emblemen u. Band. v. Heyden 1172. 2 Stück, eins in Original-Etui.
Sehr schön. 2

374 Sanitätskreuz für die Pflege Verwundeter im Kriege 1870—71. Verg. Bronzekreuz,

zweiseitig mit Ring u. Band. Ba. 1357. v. Heyden 71. Vorzüglich.

375 Arbeitermedaille (1895) v. Götz. Brustbild d. Grossherzogs 1. Ks. FÜR TREUE

ARBEIT auf verz. Tafel, v. Fleyden 72. 35 mm. Bronze, mit Öse u. Band.
Vorzüglich.

376 Erinnerungszeichen für das Gefolge bei der goldenen Hochzeit 1906. Verschlungener

Namenszug <F£ in Kranz unter Krone, oval 35x24 mm. Altversilbert, mit
Ring u. Band. Sehr schön.
loading ...