Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Die Dubletten des Fürstlich Fürstenbergischen Münzkabinetts zu Donaueschingen: der Städtischen Münzsammlung zu Freiburg im Breisgau und einzelne Seltenheiten aus anderem Besitz ; Versteigerung am 4. April 1921 und folgende Tage (Katalog Nr. 44) — Frankfurt, M., 1921

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1921_04_04/0040
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
32

Hessen und Wetterau.

566 Denar von Wolfhagen. HüftbiW V. vorn in Diadem mit Schwer! u. Apfel. Ks.

Brustbild unter d. Bogen eines Turmgebäudes, zu Seiten 2 Fahnen. Hoff-
meister 31. Schön.

567 Heinrich II., der Eiserne. 1328—1377. Kleiner Brakteat. Brustbild v. vorn mit

gesträubten Haaren; am Bande 4 Kugeln. Bl. f. Mzfrde. T. 224. 22. Schön.

568 Variante desselben mit anderer Zeichnung der Haare. S. g. e.

569 Ludwig I. 1413—1458. Kronichter Groschen (nach 1437). Löwenschild zwischen

4 Kronen in Vierpass, in d. W. L — V, — D - € ■ Ks. # 6R0SSVSf LÄßT-
6RÄVI ■) fyÄSSI€- Löwenschild unter Krone. Hoffm. 59 var. Sehr schön.

570 Meissner Groschen Friedrichs I. mit d. hessischen Gegenstempel, aufgerichteter

Löwe in Schild. Sehr schön.

571 Alte Schockgroschen. Lilienkreuz in Vierpass. Ks. Stehender Löwe 1. Vgl. Hoffm. 82.

2 Var. S. g. e. 2

572 Ludwig II. 1458—1471 Löwengroschen. Stehender Löwe 1. mit d. Schilde von Nidda.

Ks. *6R0SSVSgLÄßT6RÄVlSJ?Ä - Schild v. Ziegenhain über Lilien-
kreuz in Vierpass, in d. W. C—R — V- Hoffm. 169 var. Schön.

573 Heinrieh III. der Reiche. 1458—1483. Hessischer Albus. J}€ß RIC o - D€I o

6RÄ'o L ä • Hüftbild Petri in Baldachin über d. hessischen Schild. Ks. mo U€'
- o ß 0 V - Ä S S I • Dreipass mit d. Schild Hessen-Ziegenhain, oben 1. Löwe,
r. Nidda, unten 3 halbe Lilien. Hoffm. 122 var. S. g. e.

574 Wilhelm I. 1483—1493. Casseler Halbgroschen. Die 3 hess. Schilde. Ks. St. Peter

über d. Wappen, mit CÄSS —6' Schön.

575 Hofgeismar. Mainzische Münzstätte. Erzb. Werner v. Eppstein. 1259—1284.

Denar. ^ W6RI? ^€ - • • SÄR' • Der thronende Erzbischof mit Stab u. Palm-
zweig. Ks. + 66SM • •■• • IVITÄD- Kirchengebäude mit 2 Türmen, auf der
Spitze des Giebels das Mainzer Rad. Cappe —. Ztschr. f. Num. XXVI. S. 339, 56.

576 Abtei Hersfeld. Adelmann. 1114—1127. Denar. + HEAEV6LDIÄ • Dreitürmiges

Kirchengebäude. Ks. ÄD9BN • • • • Kreuz mit 4 Kugeln. Vgl. Fund v. Aua 4.

S. g. c"

577 Abtei Fulda. Berthold IV. v. Birnbach. 1274—1286. Brakteat. BRUT • Hüftb.

d. Abtes mit Stab u. Buch. Buch T. I, 4 2 Var. S. g. e. u. schön. 2

578 Friedrich v. Romrod. 1383—1395. Pfennig. + FVLD6 ■ Mitrierter Kopf v. vorn.

Ks. FVLDE • Turmschild v. Bomrod. Streber S. 8, 2. S. g. e.

579 Fritzlar. Mainzische Münzstätte. Albrecht I. v. Saarbrücken. 1111 —1137.

Denar. Brustb. d. Erzbischofs v. vorn mit Stab u. Kreuz. Ks. Kreuz mit 4 Kugeln.
Vgl. Aua 12. S. g. e.

580 Reichsmünze zu Frankfurt am Main. Friedrich I. 1152—1190. Brakteat.

CVONSI6 - VNGI - • Der Kaiser thront mit Lilienszepter u. Reichsapfel über
einer mit 3 Türmen bewehrten Mauer, i. F. r. Quadrat. .los. u. Fellner I Ib.
30 mm. Am Rande aiisgebr., sonst vorzüglich.

581 Heinrich VI. 1190—1197. Brakteat. C6VBÄ - CLÄBI6 • Kniebild des Kaisers

mit Szepter u. Reichsapfel zwischen 2 mit Kuppelgebäuden besetzten Bögen,
über einer Leiste mit dem Namen HEINC1 • Var. zu J. u. F. 31. 31mm. Pracht-

582 Variante des vorigen ohne Mantelschliesse auf der Brust des Kaisers. Umschrift nur

angedeutet, auf dem Bogen HEINI • 30 mm. Schön.

583 henric • r - gx rooxä • Der auf einem Faltstuhl thronende Kaiser mit Lilien-

szepter u. Reichsapfel. J. u. F. 20a. 28 mm. Vorzüglich.

Sehr schön.

Tafel IV.

exemplar von schärfster Prägung.

Tafel III.
loading ...