Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
Die Dubletten des Münzkabinetts des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg: Mittelaltermünzen aus altfürstlichem Besitz u. A. ; Versteigerung: 26. Oktober 1926 u. ff. Tage (Katalog Nr. 57) — Frankfurt, M., 1926

Page: 30
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1926_10_26/0042
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
30

Niedersachsen

390 — Frauenabtei Quedlinburg. König Otto III. Denar. Kreuz mit O —D

—D—O Umschr. (rückl.), +D CRA REX Rs: SCS SERVATIVS
(rückl.) Schmalkirche zw. T—T Dbg. 613a. Düning T. I, 2. S. g. e.

391 — Ohne Kaisernamen. 0AVCH8AN • * Dreitürmiges Gebäude. Rs:

:: SC—8 BONISIVS Hand mit Krummstab über Kugelkreuz. Var.
v. Dbg. 614. S. g. e.

392 Beatrix II. von Winzenburg 1138—1160. Brakteat frühen Stils ohne Um-

schrift. Die Äbtissin auf verziertem Faldistorium thronend m. Kreuz
u. Lilie zw. 2 Türmen, in doppeltem Zierkreise. Freckl. 56. 33 Mm.

Sehr schön. Tafel 6

393 — BEA—T—RI—X; i. F. AB Die Äbtissin m. Lilie u offen. Buch thront

auf einer Mauer zwischen den Brustbildern zweier Nonnen, auf der
Brüstung BAT—RIBI Freckl. 57 a 32 Mm. Sehr schön. Tafel 6

394 — Unter d. Mittelbogen eines auf vier Säulen ruhenden, dreitürmigen Ge-

bäudes thront die Äbtissin mit Lilie und erhobener L., zu den Seiten
die Brustb. zweier Nonnen, zu ihren Füßen eine Lilie und die kau-
ernden Figuren zweier Nonnen; auf der Mauer BAI — T — IRBI.
Freckl. 60b. 33 Mm. Sehr schön. Tafel 6

395 — Auf einem Mauerbogen thront die Äbtissin mit Lilie und erhobener

L. zwischen zwei Türmen, zu ihren Füßen die Brustb. zweier Nonnen,
Freckl. 59 b. 33 Mm. Sehr schön.

396 — Adelheid III. von Sachsen 1161 —1184. Brakteat. Unter einem Bogen,

der mit Zinnen u. Türmchen besetzt ist u. zwei Gebäude mit Kuppel-
türmen verbindet, thront die Äbtissin mit offenem Buch u. Lilie; i. F.
Kugeln. Freckl. 67 a. 29 Mm. Vorzüglich. Tafel 6

397 — In einer Burg, die mit Zinnenmauern und vier Türmen bewehrt ist,

thront die Äbtissin mit Lilie u. Buch. Freckl. 68a. 30 Mm. Schön.

398 — Die Äbtissin mit Lilie und Kreuzstab thront auf einem Mauerbogen

zwischen zwei perspektivisch gezeichneten Gebäuden mit Türmen.
Freckl. 69. (3 Expl.) 29 Mm. Schön. Tafel 6

399 — Trugschrift. ATHT6ISNA etc. Auf einem Mauerbogen thront die Äb-

tissin mit offenem Buch u. Blütenstab zwischen zwei Türmen. Freckl.
78 (6 Exple.). 27 Mm. Sehr schön. Tafel 6

400 — Trugschrift. Auf Faldistorium thronende Äbtissin mit Buch und

Lilienstab zwischen zwei auf Bogen stehenden Gebäuden mit Zinnen-
türmen. Freckl. —. Cappe T. III, 28. 27 Mm. Sehr schön. Tafel 6

401 Agnes von Meißen 1184—1203. Breiter Brakteat. +AGN€S,ABÄTISA'

IN CVD6LINBV Die Äbtissin thront mit Kreuzstab u. großer, lilien-
artiger Blume auf dreifachem Bogen zwischen zwei Kuppeltürmen;
am Rande sechs Kugeln. Fd. v. Seega 637 (4 Exple.). Cappe T. IV,
46. 45 Mm. Sehr schön. Tafel 6

402 Sophie v. Brena 1203—1224. Brakteat. Auf breitem Bogen thronende

Äbtissin hält Palmzweig u. Lilienzepter. Zierrand. Scheint unediert.
Vgl. Kat. Friedensburg 1134. 37 Mm. Schön. Rand beschädigt. Tafel 6

403 Gertrud von Amfurt 1233—1270. Brakteat. Brustb. d. Äbtissin zwischen

zwei Türmen über Bogen, darunter Kugelkreuz. Cappe T. VIII, 80.
25 Mm. Schön.
loading ...