Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Editor]
I. Sammlung Z. in D., Münzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit, darunter hervorragende Serie von Fulda; II. Spezialsammlung von Münzen und Medaillen von Elsass und Lothringen (Katalog Nr. 58) — Frankfurt a. M., 1927

Page: 66
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1927_05_23/0076
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
66

Oettingen — Kurlinie Neuburg.

1049 — Oettingen. Ludwig Eberhard 1622—1634. Michaelstaler 1624. ® DA

PACEM DOMINE IN DIEBVS NOSTRIS • Innen L • E ■ G • Z • ö • —
1624 Erzengel Michael mit Flammenschwert über dem Drachen. Ks. Gekr.
Doppeladler und Titel Ferdinands II. Löffelh. 244. Vorzüglich. Tafel 18

1050 Albert Ernst 1659—1683. Gulden 1674. Brustbild. Ks. Wappen auf Zweigen.

Löffelh. 298. Schön.

1051 — Wallerstein. Ignaz. Taler 1694 (in Augsburg geprägt). Vase mit Blumen,

von göttlicher Hand begossen; darüber Spruchband. Ks. >E • HINC LABOR
— ET OPVS (Arabeske) ♦ 16 — 94 ♦ Beh. Schild mit dem Brackenkopf, unten
90 in Kartusche. Löffh. 393. K. Sch. 5449. Vorzüglich. Tafel 18

1052 — Spielberg. Johann Aloys I. Konv.-Taler 1759. Geharn. Brustbild r., am

Armabschnitt M • (Müller). Ks. Gekr. Schild, von zwei Bracken gehalten.
Wertangabe in verzierter Kartusche. Löffelh. 397. K. Sch. 5445. Stempelglanz.

1053 Paar. Johann Wenzel 1764—1792. Taler 1771. Brustbild r. Ks. Doppeladler

mit gekr. Brustschild. K. Sch. 5493. Vorzüglich.

1054 Wenzel 1792—1812. Konv.-Taler 1794 (v. Wirt). Kopf r. Ks. Ähnlich d. vorigen.

K. Sch. 5494. Feinster Stplglz.

1055 Halber Konv.-Taler 1794. Wie vorher. K. Sch. 5495. Vorzüglich.

1056 Paltiy. Maria f 1646 (geb. Gräfin Fugger). Taler 1646 auf ihren und ihrer

beiden Kinder Tod. 9 Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. Ks. Diana, zwei Hirsche
an den Geweihen haltend. Darüber Spruchband mit: • AD ASTRA • MECVM
K. Sch. 5496. Mad. 1693. Vorzüglich. Tafel 18

1057 Pfalz. Pfalzgraf Konrad v. Staufen 1155—1195. Halbbrakteat. Adler r.

blickend in doppeltem Perlkreis. Fund Worms 65. S. schön.

1058 Alte Kiirlinie. Otto Heinrich u. Philipp. Neuburger Batzen 1519. Schön.

1059 — Kurlinie Simmern. Friedrich III. 1557—1576. Taler 1567. Geharn.

Brustbild mit Reichsapfel v. vorn. Ks. HERR * NACH * DEINEM #
WILLEN ❖ Drei Wappenschilde, darüber Helm, unten +1 + 5 + 6 + 7 + Ext. 1,
48. Kat. Sch. 4279. Schön.

1060 Elisabeth, Tochter Friedrichs III (Gemahlin Herzogs Johann Friedrichs

zu Sachsen-Weimar). Bildnismedaille 1576 (v. Antonio Abondio).
ELISABETHA DEI GRATIA DUCISSA SAXONIT: Brustbild 1. in Mütze,
Haube, Gev/and m. Spitzenkragen u. Schmuckkette, unten AN • AB •
Ks. HILF HIMMLISCHER HERR HOCHSTER HORT • Das doppelt
beh. pfalz-bayrische Wappen mit sächsischem Mittelschild; i. F. 15 — 76
Ext. I, 60, Nr. 54. Zu Fiala T. IV, 9. 44 Mm. 59 Gr. Vorzüglicher Originalguß.

Tafel 18

1061 — Kurlinfe Jfeuburg. Philipp Wilhelm 1685—1690. Schautaler 1686

(v. Linck) auf die III. Säkularfeier der Universität Heidelberg. Uni-
versitätssiegel: Petrus zwischen 2 knieenden Rittern in gotischem Gehäuse.
Ks. 13 Zeilen Schrift. Ext. I, 246. Berst. 334. Laverrenz 2. 43 Mm. 29 Gr.
Schön. Tafel 18

1062 Karl Philipp 1716—1742. Dukat 1721. Der reitende Kurfürst r., unten I • G •

W • Ks. 5 ins Kreuz gestellte Wappen, in d. Winkeln die gekr. Namenschiffre
CP • Ext. I, 410. Köhler 1159. Vorzüglich. Tafel 18
loading ...