Cod. Pal. germ. 142
Pontus und Sidonia — Stuttgart (?) - Werkstatt Ludwig Henfflin, um 1475

Page: 16v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg142/0038
Sidonia reicht dem Marschall eine goldene Schale zum Trank und als Geschenk
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Watermark

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Pontus und Sidonia
Sachbegriff/Objekttyp
Handschrift

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 142, Bl. 016

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Material/Technik
Papier

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina Heidelberg

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Wasserzeichen

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2017
Aufbewahrungsort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Sidonia reicht dem Marschall eine goldene Schale zum Trank und als Geschenk
Weitere Titel/Paralleltitel
Pontus und Sidonia
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 142, Bl. 016v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Sidonia, die sich in Begleitung ihrer Hofdamen befindet, und Marschall Herlandt, hinter dem sich der männliche Hofstaat versammelt hat, stehen einander gegenüber. Während Sidonia mit der einen Hand ihr Gewand vorne hochschürzt, reicht sie mit der anderen Herlandt die goldene Schale. Herlandt empfängt sie mit seiner rechten Hand, in der anderen hält er seinen Hut. Die Szene spielt auf einer Veranda oder einem Balkon mit gefliesten Boden, der im Hintergrund durch eine Brüstung begrenzt wird. Unterzeichnungen im Bereich der Füße sichtbar. 83 (ANON., Pontus und Sidonia) Szene aus: Anonymus, Pontus und Sidonia & 44 B 15 4 Festlichkeit bei Hofe : 33 A 4 Geschenke überreichen; Geschenke austauschen : 41 C 12 1 jemanden tränken, jemandem zu trinken geben & 82 AA (SIDONIA) weibliche literarische Charaktere (mit NAMEN), Sidonia & 82 A (HERLANDT) männliche literarische Charaktere (mit NAMEN), Marschall Herlandt von Britannien & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+79) mehr als acht Personen (+91 11) danken, Dankbarkeit erweisen (+93 1) hinweisen, zeigen (+93 3) etwas halten (+93 31) ein Stück Draperie halten (+93 41) reichen, überreichen, geben (+93 5) etwas bekommen, empfangen & 54 DD 31 1 Warten, Beobachten & 41 D 94 Kleidung hochschürzen, hochstecken & 31 A 25 55 2 der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf & 33 A 11 den Kopf entblößen, den Hut ziehen & 44 B 15 2 königliche Hofhaltung; Höflinge, Gefolge & 44 BB 15 22 weibliche Würdenträger am Hof, Hofdame & 41 D 13 2 elegant gekleidete Frau; belle & 41 C 32 Trinkgefäße: 41 C 34 5 Schüssel: 25 D 13 (GOLD) Mineralien und Metalle: Gold & 54 DD 31 1 Warten, Beobachten & 41 D 21 (DOUBLET) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Wams & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid : 47 H 6 (BROCADE) Gewebe, Stoff (mit NAMEN), Brokat & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 26 4 Verschlüsse an Kleidungsstücken & 41 D 23 1 Hosen, Hosenboden & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 41 D 26 61 Halskette & 41 D 21 (HOUPPELANDE) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Houppelande: 47 H 6 (BROCADE) Gewebe, Stoff (mit NAMEN), Brokat & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte (+43) Pelz als Material für Kleidung : 25 F 23 (ERMINE) Raubtiere: Hermelin & 41 D 22 1 (FELT HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Filzhut & 41 D 22 1 (CLOCHE HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Topfhut & 45 C 13 (SWORD) Hieb- und Stichwaffen: Schwert & 45 C 23 1 Scheide (für Schwert, Degen oder Messer) & 41 A 54 1 Balustrade, Brüstung & 41 A 38 Balkon & 41 A 43 (TILED FLOOR) Fußbodenbelag (mit NAMEN), Fliesenboden
Kommentar
Lokalisierung nach "Stuttgart" nicht gesichert

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
16,5 x 13,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Henfflin, Ludwig
Künstler/Urheber/Hersteller (normiert)
Entstehungsdatum
um 1475
Entstehungsdatum (normiert)
1470 - 1480
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Stuttgart
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Höfische Epik

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...