Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 142
Pontus und Sidonia — Stuttgart (?) - Werkstatt Ludwig Henfflin, um 1475

Page: 19r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg142/0043
Der heidnische Bote hebt Pontus Kappe auf, die dieser vor dem König zu Boden geworfen hat.
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Watermark

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Pontus und Sidonia
Sachbegriff/Objekttyp
Handschrift

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 142, Bl. 019

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Material/Technik
Papier

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina Heidelberg

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Wasserzeichen

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2017
Aufbewahrungsort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Der heidnische Bote hebt Pontus Kappe auf, die dieser vor dem König zu Boden geworfen hat.
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Pontus und Sidonia
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 142, Bl. 019r

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Die Illustration zeigt wie der heidnische Bote (Ritter) die Kappe aufhebt, die Pontus als Zeichen der Fehde dem thronenden König vor die Füße geworfen hat. Pontus steht neben dem unter einem Baldachin sitzenden und bekümmert drein schauenden König Haguel und hat eine Hand auf dessen Schulter gelegt. Hinter dem sich bückenden Ritter sind weitere Personen des Hofstaats zu sehen. Unterzeichnungen bei der untersten Stufe des Throns. 83 (ANON., Pontus und Sidonia) Szene aus: Anonymus, Pontus und Sidonia & 82 A (PONTUS) männliche literarische Charaktere (mit NAMEN), Pontus : 45 A 12 Kriegserklärung : 45 F 8 den Feind herausfordern : 53 B 1 Akzeptanz & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+92 12) auffordern, herausfordern (+93 1) hinweisen, zeigen & 33 A 15 die Hand auf die Schulter einer anderen Person legen & 31 A 25 55 2 der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf & 31 A 23 1 stehende Figur : 31 A 23 4 hockende, gebückte Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+93 1) hinweisen, zeigen (+93 3) etwas halten (+93 5) etwas bekommen, empfangen & 32 B 31 2 (MORISCO) nicht-europäische Völker weißer Hautfarbe (mit NAMEN), Maure & 46 A 12 4 Ritter & 31 A 27 42 nach etwas greifen & 44 B 12 1 Anhörung; ein Herrscher gibt eine Audienz : 44 B 41 3 Empfang eines Botschafters bzw. bei einem Botschafter : 46 E 23 22 schlechte Nachrichten empfangen & 82 A (HAGUEL VON BRITANNIEN), männliche literarische Charaktere (mit Namen), König Haguel von Britannien: 44 B 11 3 König & 31 A 23 5 sitzende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+92 4) sich fürchten, mißtrauisch sein (+92 5) erschreckt sein & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+79) mehr als acht Personen & 44 B 15 2 königliche Hofhaltung; Höflinge, Gefolge & 54 DD 31 1 Warten, Beobachten & 44 B 12 12 Thron & 41 A 42 3 Baldachin & 41 A 34 Treppe, Treppenhaus & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 44 B 19 2 Zepter, Herrscherstab (als Symbol der obersten Gewalt) & 44 B 19 72 Königsmantel (als Symbol der obersten Gewalt) & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte (+43) Pelz als Material für Kleidung : 25 F 23 (ERMINE) Raubtiere: Hermelin & 41 D 22 1 (FELT HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Filzhut & 41 D 22 1 (TURBAN) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Tuban & 41 D 22 1 (CHAPERONE) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Chaperone & 47 H 6 (BROCADE) Gewebe, Stoff (mit NAMEN), Brokat & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 26 4 Verschlüsse an Kleidungsstücken & 41 D 23 1 Hosen, Hosenboden & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 41 D 22 1 (BERET) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Barett & 41 D 22 1 (CLOCHE HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Topfhut & 45 C 13 (FALCHION) Hieb- und Stichwaffen: Krummschwert & 45 C 23 1 Scheide (für Schwert, Degen oder Messer) & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 21 (DOUBLET) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Wams & 45 C 13 (RAPIER) Hieb- und Stichwaffen: Degen & 41 D 26 53 Saum, Band, Borte: 41 D 26 51 1 golddurchwirkte Stickerei : 49 L 14 2 arabische Schrift : 49 L 15 Phantasiebuchstaben
Kommentar
Lokalisierung nach "Stuttgart" nicht gesichert

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
15,5 x 13,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Henfflin, Ludwig
Künstler/Urheber/Hersteller (normiert)
Henfflin-Werkstatt
Entstehungsdatum
um 1475
Entstehungsdatum (normiert)
1470 - 1480
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Stuttgart
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Höfische Epik

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...