Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 142
Pontus und Sidonia — Stuttgart (?) - Werkstatt Ludwig Henfflin, um 1475

Page: 106v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg142/0218
Pontus und der heidnische König Borodus kämpfen in der Schlacht miteinander
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Pontus und der heidnische König Borodus kämpfen in der Schlacht miteinander
Weitere Titel/Paralleltitel
Titelzusatz
Pontus und Sidonia
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 142, Bl. 106v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Pontus und Sultan Borodus reiten über die Leiber der Gefallenen hinweg mit erhobenen Schwertern aufeinander zu. Um sie herum tobt die Schlacht Mann gegen Mann. Im Vordergrund ersticht gerade ein christlicher Ritter einen Heiden, den er im Ringkampf zu Boden gezwungen hat. 83 (ANON., Pontus und Sidonia) Szene aus: Anonymus, Pontus und Sidonia & 11 P 44 2 gewaltsame Bekehrungen: Religionskrieg, Kreuzzug, etc. : 11 P 16 1 christliche Religion vs. Islam & 45 H 3 Schlacht : 45 H 32 Angriff (in einer Schlacht) : 45 H 33 Kampf: Mann gegen Mann (in einer Schlacht) : 82 A (PONTUS) männliche literarische Charaktere (mit NAMEN), Pontus & 82 A (BORODUS) männliche literarische Charaktere (mit NAMEN), der Sultan Borodus & 44 B 11 3 König : 44 B 11 4 (SULTAN) anderer Landesherr (mit TITEL), Sultan & 46 C 13 1 auf einem Pferd, Esel, Maultier, etc. reiten; Reiter(in) (+22) zwei Personen (Verkehr und Transportwesen)& 46 C 13 18 4 springen (Pferd) & 46 C 13 14 1 Pferd & 46 C 13 16 1 Sattel und Zaumzeug (Sattelzeug) & 46 C 13 16 12 Gebiß (Zaumzeug) & 46 C 13 16 13 Zügel & 46 C 13 16 14 Sattel & 46 C 13 16 15 Steigbügel & 46 C 13 16 11 Stirnriemen (Zaumzeug) & 45 D 21 Landstreitkräfte (+22) Kavallerie, Reitertruppen & 45 H 53 durch Tötung kampfunfähig gemacht werden & 31 A 23 1 stehende Figur (+2) Rückansicht (+3) Profil (+4) Dreiviertelprofil (+79) mehr als acht Personen (+92 2) kämpfen (+92 25) töten (+93 3) etwas halten & 31 A 27 43 (nach) etwas schlagen & 31 E 23 46 31 gewaltsamer Tod durch das Schwert & 31 A 25 11 erhobene Arme & 46 A 12 4 Ritter & 46 A 12 41 (TEUTONIC ORDER) 1 Insignien eines Ritterordens, z.B. Abzeichen, Kette (mit NAMEN des Ordens), Deutschritterorden : 11 D 12 3 (CROSS OF THE TEUTONIC ORDER) spezifische Kreuzformen (mit NAMEN), Deutschordenskreuz & 44 A 31 Banner, Standarte (als Staatssymbol, etc.) & 31 A 23 6 liegende Figur (+2) Rückansicht (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+92 2) kämpfen (+92 25) töten (+93 3) etwas halten & 31 E 3 der Leichnam : 31 E 23 46 gewaltsamer Tod durch eine Waffe (+33) Tod in einem Krieg & 45 C 22 Rüstung, Panzer & 45 C 22 1 Helm & 45 C 22 2 Armschützer & 45 C 19 (CUISSES) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Beinstück, Beinschiene & 45 C 19 (TACES) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Bauchreifen? & 45 C 19 (BEVOR) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Kinnreff & 45 C 19 (TASSET) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Beintaschen & 45 C 19 (ARMED SHOES) Defensivwaffen, Schutz vor Waffen (mit NAMEN), Eisenschuhe & 45 C 13 (SWORD) Hieb- und Stichwaffen: Schwert & 45 C 13 (DAGGER) Hieb- und Stichwaffen: Dolch & 45 C 14 (PIKE) Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Pike, Langspieß & 45 C 13 (FALCHION) Hieb- und Stichwaffen: Krummschwert & 44 B 19 8 Brustplatte, Brustharnisch (als Symbol der obersten Gewalt) & 44 B 19 1 Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 41 D 22 1 (FELT HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Filzhut & 41 D 22 1 (TURBAN) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Turban & 41 D 21 (DOUBLET) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Wams & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 23 1 Hosen, Hosenboden & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 25 H 11 4 Hügellandschaft & 41 A 36 11 Turmhelm, -spitze (eines Hauses oder Gebäudes)
Kommentar
Lokalisierung nach "Stuttgart" nicht gesichert

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
16,5 x 13,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Henfflin, Ludwig
Künstler/Urheber/Hersteller (normiert)
Henfflin-Werkstatt
Entstehungsdatum
um 1475
Entstehungsdatum (normiert)
1470 - 1480
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Stuttgart
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Höfische Epik

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
loading ...