Compte rendu de la Commission Impériale Archéologique: pour l'année ..: Pour l'année 1877 — 1880

Page: 273
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/crpetersbourg1880/0309
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inschriften

Dass das Jahr 1876 der kaiserlichen Ermitage auch ein inchriftliches Denkmal
ersten Ranges zugeftthrt hat, haben wir bereits gesehen ). Doch fehlte es auch nicht
an anderen Inschriften, denen, wenn auch nicht ein so hoher Werth, doch immer-
hin ein Interesse verschiedener Art beizumessen ist.

Ich nenne zunachst eine vortrefflich erhaltene, jeder Verzierung entbehrende,
aber ganz mit glânzend schwarzem Firniss ttberzogene Schale der schônsten Arbeit,
wie sie nur die Zeif der hôchsten Kunst-Blûthe herzustellen vermochte. Sie hat die
von mir im Vasen-Katalog der kais. Ermitage Tafel 3 N° 151 wiedergegebene Form,
eine Hôhe von iy8 Verschok (0,05 Mètre) und einen. Durchmesser von 5 Verschok
(0,22 Mètre) und wurde in einem der auf dem Gute Elteghen geoffneten Graber
gefundenâ.

An dem oberen Rand der Aussenseite ist von einer spâteren Hand, jedoch, wie
die Buchstaben-Formen zeigen, ebenfalls noch im vierten Jahrhundert v. Chr., in

î Siehe oben p. 249.

2 Compte-rendu de la comm. arch. pour l'ami. 1876. p. XXI.

35
loading ...