Compte rendu de la Commission Impériale Archéologique: pour l'année ..: Pour l'année 1880 — 1882

Page: E
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/crpetersbourg1882/0175
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
121

realistischer Durchbildung eine Scène des alltaglichen Lebens vor, indem sie uns
eine Gans, das uns fast unzahlige Maie entgegentretende Lieblings-Thier der Frauen
und Kinder1, auf deren Bûcken sicb ein Knabe gelagert hat, von einer Frauen-
G estait mit dem einen Arai freundlicb umfasst, mit der anderen Hand aus einer
Schale gefûttert sehen lâsst.

Die Frau, welche mit einem Ober- und Unter-Gewand bekleidet ist und das Haupt
mit dem an den Terracotta-Statuetten so gewôhnliohen Nimbus-artigen Kopfschmuck
versehen bat, steht in rubiger aufrechter Haltung neben der Gans, wahrend der auf
dem Kiicken der letzteren gelagerte Knabe, an dessen Brust Spuren einer iiber die
Schultern gekniipften Chlamys zu bemerken zu sein scheinen, nach einer eben aucb
an der auf. Tafel V N° 6 abgebildeten Aphrodite-Statuette bemerkten Sitte des Alter-
thums zu grosserer Bequemlichkeit den rechten Arm quer ûber das Haupt gelegt bat.

Besondere Beachtung verdient es, dass die Gans nach einer in den Werken
der alten Kunst ebenfalls ûberaus haufig hervortretenden Gewohnheit im Verhalt-
niss zu den beigegebenen menschlichen Gestalten um eben so Vieles zu gross ge-
bildet ist, wie demselben Thier in einer anderen eben 'erst naher besprochenen
Gruppe2 zu kleine Verhaltnisse verliehen sind.

Die Kûckseite der Gruppe ist leicht ausgefuhrt und mit dem gewohnlicben.
zum Brennen nôthigen Loch versehen.

Ein anderes, verwandtes Genre-Bild wird uns von der auf Tafel VI N° 2 abge-
bildeten und im Jahre 1878 im Schutt des Mithridates-Bergs gefundenen3 Terra-
cotta-Gruppe dargeboten. Sie verrath allerdings namentlich in der Ausfilhrung des
Kopfs ^yj^^^wj^^fc^gû dadurch, dass auch die Riickseite nicht flûch-
tiger ^l"co^|j^ H3' und daher auch des zum Brennen nôthi-

gen L|^ ^|f|^ : gewôhnliche Sorgfalt des Verfertigers. Doch

i Sit Ëo ±r

1 ami. e_ XI

1868. |o> Q

1874. |_ —

und m(=-5 2

= C

zu Pawlowsk p. 16.

2 Siehe Tafel V. N° 8.

3 Compte-rendu de la comm. arch. pour l'ann.
1878. p. XXII.

16
loading ...