NS-Frauen-Warte: die einzige parteiamtliche Frauenzeitschrift — 4.1935-1936

Page: 88
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/frauenwarte1935_1936/0111
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


Arauenkleider

Sild unten: Zrauenkleid aus feinem wollstoff oder aus Seide. ver
ipitze Kusschnitt und der zackige Knsatz des Leibchens lassen die Figur
schlank erschelnen. 6u; der Nürnberger werkstätte von Magda Lgermann.
klufnatzme oon winterfeld, Serlln. Lin Schnitt ist tzierzu nicht erhältlich.

r» Oer obere ürmelteil ist den durchgehenden tileidbahnen angeschnitten.
vas „Guckloch" kann auch voll geschnitten werden. Lntwurf 6. Iürgens
Schnitt für 96 om Mberweite VI'lL 1465 oom Segerverlag, Leipzig,
kfindenburgstr. Kuch Schnitt XV auf dem Schnittbogen kfeft 2/2 Sückseite.

c: Zrauenkleid, matt und blank aufgeteilt. hochstehender Stoff- oder Spihen-
kragen. Lntwurf 6. Jürgens. Schnitt für 104 c-.m Gberw. vb'L 1466 vom
Segeroerlag. kluherdem Schnitt XIV auf dem Schnittbogen heft 2/2 Kücks.

>» vie Linien dieses Lletdes strecken und ermöglichen gute Kusarbeitung.
werkstätte Lgermann, Nünberg. Schnitt für 104 om Gberweite V§L 1451.

<1 Ounkles Seidenkleid für ältere Zrauen. hautfalten am hals verdeckt ein
pltlseelah mit Lündchen. verwendbarer Schnitt f. 104 om Dberw. VI'L 1452.
loading ...