NS-Frauen-Warte: die einzige parteiamtliche Frauenzeitschrift — 10.1941-1942

Page: 117
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/frauenwarte1941/0163
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Lrzählungen", di« in der Zeuerlinie bei Kur»
übung ihrer pflicht zum 5egen für die iirieger
wurde, Gleich ihr stehen die Mitglieder der
Lotta-Soärd-Drganisation, kurz die „Lottas"
genannt, im heitzen völkerringen auf gefahr-
vollem posten, stärken, pflegen und unterstützen
die Soldaten in ihrem verteidigungrkampf und
geben, wenn es sein muh, ihrem Schwur ge-
mäh ihr Leben hin für „Religion, heim und
vaterland".

wo Lottas der letzten iLriege an den 8e-
obachtungsposten des Luftabwehrdienstes, in
den lLrankenhäusern oüer an der Zront fielen,
sie brachten jedenfalls, wie eine aus ihrem
verband sagte, das Dpfer mit Zreude, „denn
sie wuhten, dah fürs vaterland das Leste nicht
zu teuer ist". Schon werden finnische Mäüchen
zu Lottas erzogen, auch für diese kleinen
Lottas gibt es jetzt Kufgaben, bei denen sie
sich in treuer pflichterfüllung üben können.

Ssuemgskiüsl im Lüclvn dsi Imati-s.

Kber die gewaltigen Umwälzungen in Guropa muhten notgedrungen auch
das kleine finnische Land in ihre wirbel hineinziehen. ver Russe hielt Lnüe
Uovember ISZY üie Gelegenheit für gekommen, Zinnland zu überfallen, um
er bald restlos seinem bolschewistischen Sgstem einzuordnen. Lr hatte jedoch mit
der körperlichen und ethjschen iLraft des wacholdergleichen volkes, wie Iuhani
Uho, einer seiner grohen vichter, er nennt, gerechnet, nicht mit der Kusdauer
der glühenden vaterlandsliebe, der Dpferbereitschaft und vor allem nicht mit
der Linigkeit. Db finnische oder schwedische Muttersprache, ob kommunistisch
oder nationalgesinnt, jede Zrau und jeder Mann dienten unerschrocken und hin-
gebungsvoll dem über alles geliebten vaterlanü. Und so konnte das kleine finni-
sche volk dem Anprall der zahlenmähig weit überlegenen Zeinde im winter-
kriege standhalten unü alle schweren Prüfungen des einjährigen sogenannten
Zriedens bestehen. Und in weiterem wachsein und Sichbereithalten konnte es
dann den grohen Unforderungen de; neuen Uräftemessens mit dem alten Gegner
gewachsen sein. Und üas eine ist sicher, Zinnland wird das Schwert nicht eher
mit dem pfluge vertauschen, als bis das Ziel, das er sich an der Seite seines
grohen verbündeten gesteckt hat, die vernichtung der bolschewistischen heere,
in seinem Znteressenraum erreicht ist.

ilrägerin dieser heroischen haltung üer finnischen volksgemeinschaft ist nicht
zuletzt die Zrau, jede einzelne an ihrem platze, in ihrem verein. Gs ist dokumen-
tarisch erwiesen, datz die heilige pflicht des vaterlandsdienstes in Suherster Not
sie lehthin in eine schier festliche hochstimmung versetzt hatte, wie die germani-
schen Zrauen sie wohl früher gekannt haben mögen. Sichtbarer gesammelter
Uusdruck für den finnischen heroismus aber ift vor allem die Lotta-Svärd-
Drganisation, die als Zusammenschluh freiwillig dem vaterland dienender
Zrauen die Lrfahrungen des ersten Zreiheitskrieges ausgewertet, den ständigen
wehrbereitschaftrdienst der Zrau folgerichtig aufgebaut und sich in einer über
alles Lob erhabenen weise in Uot und klod bewährt hat. v'er Name der ver-
bander ist der Name einer Nlarketenderin in Nuneberg — „Zähnrich Stahls

Seine eigentliche Gröhe
erhält üieser in wahrem
sozialistischem Geist or-
ganisierte Zraueneinsatz
— er vereint alle Spra-
chengruppen und iLIas-
sen — jedoch erst durch
die schlichte Selbstän-
üigkeit seines wirkens,
die grohe worte und
Gesten weit von sich
weist.

Oie Leistung der Lot-
tas wie auch der übrigen
finnischen Zrauen, ja des
ganzen volkes, erwächst
aus einer Kuhe der
herzens, die am besten
durch ein herrliches fin-
nische; Sprichwort ge-
kennzeichnet wird: „wo
keine Zurcht ist, ist keine
Not."

Nus der Zurchtlosig-
keit finnischer Zrauen
und Nlänner strömt öie Süuvfin d»im fi»6«ndcoidack«n.

Nraft, die den Sieg oer-

bürgt zum Nuhen ihre; eigenen schönen Landes und der europäischen
Nultur. Ngnes MüIIer-Srockhusen

vie i.ot1«iüdk-«fin l.unkkon«n «fdlell cl«8 ff«idei1skf«ur.

O«s k»s«n »cdmeckl gull O«u1»cd« Loiüalen w«cc1«n vc>n finniscden i.o1t»s deüienl.
loading ...