Furtwängler, Adolf
Beschreibung der Vasensammlung im Antiquarium (Band 1) — Berlin, 1885

Seite: III
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/furtwaengler1885bd1/0004
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Uie älteren Beschreibungen unserer Vasensammlung
waren seit lange ungenügend. Schon Gerhard, der dies
Gebiet der alten Kunst zuerst wissenschaftlich bearbeitet
hat, konnte dem wachsenden Vorrate nur in einer Reihe
von Nachträgen folgen, welche den Ueberblick des Ganzen
erschwerten. Seit Abschluss des letzten Nachtrags ist die
Anzahl der Thongefässe ungefähr um tausend vermehrt.
Deshalb erging 1880 an Herrn Prof. Dr. Furtwängler,
welcher 1882 aus der Skulpturengallerie als Direktorial-
Assistent in das Antiquarium übergetreten ist, von der
General-Verwaltung der Königlichen Museen die Auf-
forderung, ein neues Verzeichnis der Vasensammlung zu
verfassen. Es reiht sich jetzt den wissenschaftlichen
Katalogen an, welche für die verschiedenen Abteilungen
des Königlichen Museums vorhanden sind oder vorbereitet
werden. Nach Veröffentlichung des vorliegenden Werks
wird das Vasenkabinet, den Nummern desselben ent-
sprechend, nach geschichtlicher Ordnung neu aufgestellt
werden.

Berlin, im April i885.
Der Direktor des Königl. Antiquariums

Ernst Curtius.
loading ...