Furtwängler, Adolf
Beschreibung der Vasensammlung im Antiquarium (Band 1) — Berlin, 1885

Page: XXVIII
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/furtwaengler1885bd1/0029
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
XXVIII Inhalt.

Seite
II. Die schwarzßgurigen Gattungen des späteren Stiles

(No. 1827—2i58)............. 325

1. Attische Gattungen (No. 1827—2115) . . . 325

2. Nichtattische Gattungen (No. 2116—2i58) . 464

a) Böotische Gattung (No. 2116—2122) . . 464

b) Campanische Gattung (No. 2116—2122) . 466

c) Unbestimmte unteritalische Gattungen
(No. 2122—2i5i).......... 471

d) Etruskische Gattung (No. 2152—2i58) . 473

C. Attische rotfigurige Vasen (No. 2i5o—2931) . 479—814

I. Der strenge Stil (No. 2159—2327)....... 481

//. Der sclwne Stil, ältere Hälfte (bis um C 400 V. Chr.)

No. 2328—2624............. 627

III. Der schöne Stil, spätere Hälfte (No. 2Ö25—2g3l) . . 738
Anhang: SpUter griechische Vasen, wahrschein-
lich meist attischer Herkunft, mit
plastischen oder auf den Firnis aufge-
malten Verzierungen (No. 2761—2931) . 785

D. Die nichtattischen rotflgurigen Vasen (No. 2932

bis 3899) ..............815—992

I. Die lokalen Fabriken in Griechenland und dem Osten

(No. 2932—2942)............. 817

1. Böotien (No. 2932—2938)........ 817

2. Korinth (No. 2939).......... 819

3. Alexandrien und Orient (No. 2940—2942) . 820
77. Die rotfignrigen Vasen italischer Fabriken (No. 2943

bis 3899) •.■.■■.'■........ 822

1. Etrurien (No. 2943—2986)....... 822

2. Campanien (No. 2987—3142)...... 833

3. Lukanien (No. 3i43—3238)....... 865

4. Apulien (No. 3239—3597)........ 893

5. Gefässe unbestimmter italischer Fabriken

(No. 3598—3899)........... 962

Nachtrag (No. 3900—4221)..........993—1052

Zu A. Aelteste Gattungen (3900—3978) .... 995
Zu B7. Schwarzfigurige Gattungen des älteren Stils

(No. 3979—3994).......... 1007

Zu BII. Schwarzfigurige Gattungen des späteren

Stiles (3995—4026)......... ioi3
loading ...