Gmelin, Leopold [Compiler]
(Band 1): Das deutsche Kunstgewerbe zur Zeit der Weltausstellung in Chicago 1893 — Paris, 1893

Page: 1_07
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/gmelin1893/0008
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
>ur <£tnfü()trung.

i 3^ Weitausftettung 311 Chicago gibt bem beutfd?en Kunftgerüerbe
311m erjlen ZTTal (Selegenr/eit, aufjerb/alb Deutfdjlanbs in 2lcf/tung
gebietenber IDeife aufzutreten unb von feinem tDollen unb Können
^eugnifj abzulegen.

§a[jlreid?e Kunftb/aubiüerfer finb bem Kufe 3ur Bettjeiligung
an ber Zlusftellung gefolgt, unb grofj finb bie ©pfer, ruelcf/e bie»
felben iiid)t nur im eigenen 3,,tereffe/ fonberu aud? in bem ber ©efamtntljett gebracht.
Um bie r>on beiT 2ltisftellern erwarteten gefcljäftlicijen IPirfungen möglicb/ft 311 unterftü^en,
[jielt es ber b<r\>erifd}e ßunftgcwcrbcpcrcm, als größter unb ältefter beurfcr/er Kunft»
geinerbeoereiu, für feine pflidjt, burd] eine geeignete publifation über bas i>eutfcr;e
Sunftgeroerbe jur ^ctt 6er ZPcltausftcUung in Chicago, ben (Erfolgen ber
2lusftellung eine möglicb/ft uadjrjaltige IDirfung 311 fid)ern.

€ine foldje publifation burfte ficb, aber nidjt auf Husftellungsgegenftänbe allein
befcb/ränfert, wenn biefelbe nidjt von bem Sdjaffen bes beutfct/en Kuuftgeroerbes ein falfd?es
Silb geben follte; in biefelbe mußten befjljalb audj bebeutfame, nidjt ausgepellte arbeiten
aufgenommen werben.

3m €inr>erftänbuif5 mit bem Derleger ber geitfdjrift bes 23aYerifdjen Kunjlgetoerbe»
Dereins, meld^er, non ärmlidjen (Bebauten geleitet, bereits norgearbeitet fyatte unb nun
bas Unternehmen gefd?äftlid? infcenirte, bat ber Unterzeidmete, mit Unterbindung ber
Hebaftions - (Eommiffton ber genannten Dereins3eitfdjrift, bie rebaftionelle Ceitung bes
(Batzen in bie f}anb genominen.

£eo$>. tötttelm.
loading ...