Gropius, Walter [Editor]
Internationale Architektur — München, 1925

Page: 5
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/gropius1925/0007
License: Wahrnehmung der Rechte durch die VG WORT (VGG § 51, 52) Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VORWORT

Die „INTERNATIONALE ARCHITEKTUR“ ist ein Bilder,
buch moderner Baukunst. Es will in knapper Form Überblick
über das Schaffen führender moderner Architekten der Kulturländer
geben und mit der heutigen architektonischen Gestaltsentwicklung
vertraut machen*).

Die nach besonderer Auswahl abgebildeten Werke tragen neben
ihren verschiedenen individuellen und nationalen Eigentümlich,
keiten gemeinsame, für alle Länder übereinstimmende Gesichtszüge.
Diese Verwandtschaft, die jeder Laie feststellen kann, ist ein Zeichen
von zukunftsweisender Bedeutung und Vorbote eines allgemeinen
Gestaltungswillens von grundlegend neuer Art, der seine Repräsen.
tanten in allen Kulturländern der Erde findet.

In dem vergangenen Zeitabschnitt versank die Kunst des Bauens
in einer sentimentalen, ästhetisch dekorativen Auffassung, die ihr
Ziel in äußerlicher Verwendung von Motiven, Ornamenten und
Profilen meist vergangener Kulturen erblickte, die ohne notwendige
innere Beziehung den Baukörper bedeckten. Der Bau wurde so
zu einem Träger äußerlicher, toter Schmuckformen herabgewürdigt,

•) Um einem breiteren Laienpublikum zu dienen, beschränkte sich der Herausgeber
im wesentlichen auf Abbilder äußerer Bauerscheinungen. Typische Grundrisse und
Innenräume werden in einem späteren Bande folgen.
loading ...