Heidelberger Zeitung — 1867 (Juli bis Dezember)

Page: 617
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1867a/0606
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Scilagt M Hkidrlllerger Seitung.

283.

Lonntag, den I. Dezember

L8«7.

KreisverkKndigungsblatt fnr den Kreis Heidelberg,

Aegmschasts-Vecheigerllng. ^

l^jiertel 11 Rutben 37 Fuß n. b.^M. Ack n in
Zimmcrmann von Epp-lbeim, anders. selbst^An

^^rte^ 7^^-^^ Acke^e^

^ Gr- Notar.

Dillinger^_(2)

^erMge^

^ VersteEerungs-?E

St"ck^b^ch"be ^mit'Kniest^von ^t^n^

Schwetzinger ^andstratze th^Is Aufstößer', ^egen

HeÄrich Lang,'Lar ^ fl^.

Heidelberg, den 21. November 1867.

H. Pezold.

Mannheim.

6Lk6 XÜllII

-m-m K«ch».

Agentengesuch.

Prüfet alles und wählet das Brste.
^ ^tt^Eck's^n' 'Brust-Bonrons ^





Heidelberg, den 23. November 1867.

H. Pczold. M

kisom'sclieZ kMb-8iirroxLt.

-Waaren

Carl Will.

Fleischpreise.

Ochsenfleisch

Rindfleisch

Kalbfleisch

Hammelfleisch

Schweinefleisch

2« kr

17 kr

14 kr.

15 kr

18 kr

Kerzen L Christbaum-

IlchlcheU in schönster Auswahl, und billigst,
empfiehlt Jos. Hippler.

Ein Commis, 20 Jahre alt, suchl unter
bescheidenen Ansprüchen eine Stelle; Derselbe

bei Louis Rech hier.

Frische

Schellflsche


v»rl
loading ...