Heidelberger Zeitung — 1867 (Juli bis Dezember)

Page: 666
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1867a/0655
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
machungen deS Prager FriedenS seieu nur der
Unvorsichligkcil der Regierung zuzuschreiben,

E n g l a n d

Z t a l i e n.

Legivn vom 2. Juni 1866 bis 7. Sept. 1867
behandeln. 66 Documente handeln über die
römische Frage vom 20. December 1866 bis
3. Decbr. 1867. Jtalien zeigt Frankreich unter
dem 30. Sept. 1867 an. daß eS in R°m in-
terveniren würde, falls daselbst eine Revolution
auSbrächc, um die Ordnung aufr^t ^

richtigung JtalienS vornehmen würde und eine
loyale Bewachung der päpstlichen Gränzen er-
warte. Unter dem 14. Oct. protestirt Jtalien
gegen die Vcrlehung der Septemberconvention
und erklärt, daß es daS päpstliche Gebiet be-
setzen werde, fallS die Franzosen nach Rom
gehen würden. Eine italienische Note vom 17.
October erklärt. daß die Jntervention Jtaliens
im Falle einer Revolution das einzigc u»d wirk-
samste Mittel zum Schutze des Papstes sei.
Frankreich weist diese Jntervention zurück. Der
italienische Gesandte in London^ erklärt unter

guten Dienste Italien zu widmen und Frank-
reich an einer Jnvafion in Jtalien zu verhin-
dern. die es alS einen KriegSfall betrachten
würdc* Der italienischc G-sandte in Berlin
erklärte unter dem 30. October. Graf BiSmarck
habe den preußischen Bertretern im Auslande
mitgetheilt, daß er, fallS die rSmische Frage
von Bedeutung für die europäische Politik wer-
dcn solle, eS verweigere. directe Borstellungen
in Paris zu machen. Nigra meldet unter dem
9. November, Frankreich verwerfe eine Con-
ferenz, die stch auf die katholischen Mächte be>
schränke, Preußen desgleichen. Jtalien erNärte
unter dem 14. Novcmber, Fürst Gortschakoff
weise «ine Conferenz ohne die Kenntniß der
Grundlagen zurück und HLlt eS für überfiüssig,
^a^ien^z^ Wide^stand^ 6^6^ die^revol^

sein^würde, oder ob er mitberathendes Mitglied
sein solle. Er fragt ferner, ob die Beschlüsie
der Conferenz daS Gewicht maßgebender Rath-

Bescitigung der Schwierigkeiten zwischen Jkalien
und dem päpstlichen Stuhle. Jn einem Schrei-
ben Menabrea's vom 3. Dec. dankt er Frank-

behält sich Mitthcilungen übcr Vorschläge vor,
welche Jtalien zur Lösung der Frage geeignet

T ü r k e i

^ Belgrad^ 6. bDecbr.^ ^Vidovdan" ^erklärl
loading ...