Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Kinsky, Georg; Karl Ernst Henrici <Berlin> [Editor]; Leo Liepmannssohn, Antiquariat [Editor]
Versteigerung von Musiker-Autographen aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln: ... durch Karl Ernst Henrici & Leo Liepmannssohn, Antiquariat, Berlin (Band 3): Donnerstag, den 29. September 1927 — Berlin, 1927

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.17173#0011
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1 Abt, Franz, Liederkomponist, seit 1852 Hofkapellmeister in Braunschweig; 1819—1885.

2 eigh. Musikmanuskripte m. N.: 1) „Rondino sur la Romance favorite de [Nicolas]
Bochsa ,Je suis la Bajadere'..." Op. 77 Nr. 3. Zweimal signiert. Titelblatt u. 5 Seiten
in Querformat. 2) „Liebesgrüsse, Romanze . . . op. 130". 5% Seiten in Querformat.

Stichvorlagen der 1851 bei Fr. Hofmeister in Leipzig u. 1854 bei H. F. Müllers Witwe
in Wien erschienenen Kompositionen. — Heyer-Kat. IV Nr. 1122/23 (S. 505).

2 — Über 100 eigh. Briefe m. U. Zürich, 24. November 1850—Wiesbaden, 8. Januar
1884; die Mehrzahl der Briefe (1852—1881) aus Braunschweig. Zusammen 133 Seiten 8°,
5% Seiten 4° u. 2 Seiten folio.

Abts sämtliche Briefe an den Verleger und Herausgeber der ,Signale für die musik. Welt',
Bartholf S e n f f in Leipzig. Mit zahlreichen persönlichen und musikalischen Mitteilungen, Ver-
lagsunterhandlungen, Aufträgen und Berichten für S.s Zeitschrift usw.

3 Adam, Adolphe, der Komponist der Oper »Le Postillon de Lonjumeau«; 1803—1856.

Eigh. Musikmanuskript:,Souvenirs', Morceau pour l'orgue-melodium [Harmonium].
2 Seiten in Querformat.

Beiliegend: die gestochenen Korrekturbogen zu obiger Komposition und 2 weiteren Stücken
CReveries,' .Montagnarde') für Harmonium mit eigh. Überschriften und zahlreichen Vermerken
für den Stecher. Zusammen 17 Seiten in Querformat. — Heyer-Kat. Nr. 541/42 (S. 284/85).

4 — 4 eigh. Briefe m. U. [Paris,] 11. Oktober 1853; 3 Briefe o. O. u. J. Zusammen 8% Seiten
16° u. 1 Seite 8°.

Anziehende Briefe an den Pariser Schriftsteller und Kritiker Pier-Angelo Fioren-
tino (1806—1864; s. Fetis-Pougin, Suppl. I, S. 334).

— Adam, Adolphe: siehe auch Nr. 46 (zu Boieldieu).

d'Albert, Eugen, Pianist und Opernkomponist; geb. 1864. Mit Joh. Brahms gemeinsam
geschriebenes eigh. musik. Widmungsblatt: siehe Nr. 49.

5 Albrechtsberger, Johann Georg, k. k. Hoforganist und Kapellmeister, Komponist und
Theoretiker; 1736—1809.

Eigh. Musikmanuskript: Abschrift von 16 Fugen und 1 Praeludium [a-moll, Nr. 20]
aus dem zweiten Teil des Wohltemperierten Klaviers' von Joh. Seb. Bach. Schluss-
vermerk: „Descripsi Mense Julio [1]778." 43 Seiten in Querformat.

Die Stücke sind smtl. im Diskant- und Baßschlüssel notiert und z. T. transponiert. —■
Heyer-Kat. IV Nr. 151 (S. 91).

6 — Eigh. Brief m. U. Wien, 25. Oktober 1787. 2 Seiten 4°.

An Immanuel Breitkopf in Leipzig, dem er sein „grosses Werk, welches sammt den
Beyspielen der Noten über 40 Bögen werden wird", anbietet. „Wenn es Ihnen hernach für 60
Kayser-Ducaten nicht zu theuer ist, so würden Sie schon einen Freund haben oder finden, der
manches Wort, das zu stark oesterreichisch klingt, in ein besseres verwandelt; dann Sie selbst
haben zu solchen Kleinigkeiten nicht Zeit, und ich bin 40 Jahre vor der Normal Schulle ge-
bohren worden ..." — Es handelt sich um die .Gründliche Anweisung zur Komposition',
d'e 1790 bei Breitkopf erschien.

7 Album der Baronin v. Nass, geb. Freiin v. Grawert, der Gattin des Frh. Franz v. Nass
(1791—1872), der als Schüler Spohrs ein ausgezeichneter Geiger war und im Breslauer

Auktionskatalog Nachlass Wilhelm Heyer. III.

1
 
Annotationen