Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 100
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0112
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
100 I NNEN-DEKOR ATI ON

BLICK INS SPEISEZIMMER ENTW. ARCH. JULIUS RÜCKER

DEUTSCHE MÖBEL UNSERER ZEIT

Seit fünf Jahren bringt das Berliner Möbelhaus williges, anregendes Formdenken. Ein anderes Speise-

Albert Gleiser regelmäßig seinen neuzeitlichen zimmer (Abb. S. 101 oben) bewegt sich ebenfalls in

Hausrat in deutschen Hölzern zur Vorführung. Die betont schlichten, scharf ausgewinkelten Formen und

diesjährige fünfte Sonderschau, »Deutsche Möbel guten Proportionen, die das Gepräge einer klaren,

unserer Zeit« genannt, zeigt, daß das Haus seine in gemessenen Verständigkeit an sich tragen. Besonders

nationalem Verantwortungsgefühl unternommene eingehend und zweckmäßig ist der Geschirrschrank

Arbeit rüstig weiterführt. durchdacht. Sein unterer Teil enthält das Porzellan

Man sieht den Räumen sogleich an, daß sie die und ist mit Schiebetüren verschlossen. In der Mitte

Wohnweise der Gegenwart pflegen wollen. Schnit- springt eine schwarzpolierte Platte vor, in der vier

tige, knappe Formen, Geist der »Sachlichkeit«, keine Züge für Besteck eingebaut sind. Der obere Teil ist

Umstände und Umwege, keine Gefühlsbelastung, son- rechts zur Vitrine für Gläser ausgebildet. Diese ist

dern klarer Dienst am Zweck. Der rechte Winkel innen mit weißem Ahorn ausgeschlagen und durch

herrscht, Möbelflächen breiten sich eben und ge- eine Kristallglasscheibe verschlossen. Das Gestell des

schlössen aus, gute, praktische Abmessungen sind Tisches ist schwarz poliert und mit einer zinnober-

überall eingehalten. Alle Entwürfe stammen von dem roten Opakglasplatte belegt. Auch die Stühle zeigen

Architekten Julius Rücker-Berlin. schwarzpoliertes Birnbaumholz zu weißen Armlehnen

Durch den Glasabschluß eines Wintergartens geht in Ahorn und handgewebten Bezügen in rötlichem

der Blick in ein Speisezimmer (Abb. S. iooundS. 101 Seidenwollstoff. Ebenso sind Teppich und Vorhänge

unten). Alle Möbel des Raumes sind in einem Zusam- auf einen roten Farbklang abgestimmt,

menwirken von weißem Ahorn und schwarzem Birn- In dem auf S. 102 abgebildeten Schlafzimmer steht

bäum aufgebaut. Die Stühle mit den Brettstützen ein massives Bett mit einem Unterteil in hellem

hinten, der Tisch mit der ebenerdigen Stegverbindung, Schleiflack und einem Oberteil aus schwarzpoliertem

der Geschirrschrank mit der weißen Füllung und der Birnbaum. Auch die Nachttische sind in Schleiflack

abgerundeten weißen Ahornplatte zeigen ein eigen- gehalten und tragen praktische, verstellbare Licht-
loading ...