Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 5.1900, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 396
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1900_1/0401
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
(^Redaktionsschluss: 22. Mai 1900) 1900

Gelang der neuen Loreley uterin die 6yp in der Dacht.

Ich weiss nicht, was soll cs bedeuten,
Dass ich so fröhlich bin —

Die flottenbegeisterten Zeiten
erfreuen mir fierz und Sinn.

Die Euft ist kühl und es dunkelt.

Und Jubel herrscht an dem Rhein;
Mein torpedoflottillchen schunkelt
Im Jlbcndsonnenschein.

Der Anblick der reizenden Schiffe
ergreifet mit wonnigem U)eh
Den Bürger — mit kräftigem Griffe
Dangt tief er in s Portemonnaie.

Ich glaube, nun wird mir’s gelingen,
Zu bauen manch eisernen Rahn;

Und das hat bei Becher-Klingen
Mein Corpedoflottillchen gethan.

F. Selim.

Wenn die (Byp in 6er Nacht man entführt aus Paris,
wenn die (Byp mit Gewalt in den wagen man stieß,
wenn der Gpp einen Mantel man wirft über's />aupt
Und der Unschuld sie nicht, doch der Freiheit beraubt,
wenn die Grp in der Noth sich zu helfen versteht,
wenn die Gpp einen Strick aus dem Bettzeug dreht,
wenn die Gyp sich voll Muth aus dem Fenster schwingt,
wenn der Gpp mit dem Strick die Flucht gelingt,
wenn die Grp durch den Sturz sich ein Bein verstaucht,
Und das andre dann schleunigst zum Klettern gebraucht,
Bis gerettet sie war aus der großen Gefahr —
wenn die Gyp das erzählt — dann ist's wahr,
das ist klar! Boliemuml

Am 28. Mai fand eine totale Sonnenfinsterniß statt,
die in Spanien und Portugal sichtbar war. Sännntliche
frommen Brüderschaften schickten aus Anlaß des frohen Er-
eignisses begeisterte Smnpathie-Adressen an Roeren.

Der ital. Deputierte P r a m p o l i n i
hat kürzlich mit großem Beifall den
Parlamentsgesang eingeführt. Wie
schön ließe sich diese prächtige Neuerung
auch in unserm Reichstag einführen I z. B.:
Balle st rem (die Sitzung eröffnend):
„Alles schweige, jeder neige
Ernsten Tönen jetzt sein Ohr!"
Bebel:

„Was schiert mich.Reich und

- Kaiserprunk?"
Müller-Meiningen:

„Als die Römer frech geworden."
Vctjlestrem (als'Orönungs.rüf).:
„Lasset Heus im edlen Kreis '

Meine Warnung gelten!"

Ein ^Tachtheil

Keifende: Der Kuckuck. hol' dje
gegenwärtige zhüfteülose^ Mode '— da
kann man ja unter den-Kleidern gar'
nichts über die Grenze schmuggeln.

Der gestörte böhmische Zirkel

Zensationelle Enthüllung!

So wenig sonst unsere Spmpalhien
mit den Deroulede, Drumont,
Coppee re. gehen, in der „Asfaire
Gyp" liegt es doch zu klar am Tage,
daß das Regime Waldeck-Rousseau und
seine Organe die Spuren des Verbrechens
zu verwischen bemüht sind. Jedermann
in Frankreich, der sich noch einen halb-
wegs klaren Blick bewahrt hat, erkennt
aus der D r e i z a h l b e r überfalle n-
1)01! Männer mit aller wünschens-
werthen Sicherheit, daß es sich um eine
höchst perfide Aktion des Drei-
bundes handelt, der die gefürchtete
und gefährliche Frau unschädlich machen
wollte. Einer der drei Männer trug
einen aufwärts gedrehten
Schn urrb a r t (System „Es ist er-
reicht"). Das genügt. Man weiß also
wer die drei Männer waren.

Es wäre nicht nur zu verstehen,
sondern wir erwarten geradezu mit Be-
stimmtheit, daß die Regierung in der
Kammer von den Nationalisten darüber
interpellirt werde, wieviel sie für den
Verrath Frankreichs und seiner weib-
lichen Verkörperung an den Dreibund
bekommen habe. Wir stehen am Vor-
abend großer Ereignisse. Als Derou-
l 1b e in San Sebastian von der schmach-
vollen Affaire hörte, ließ er sich mit dem
Bureau der Patrioten-Liga verbinden
und brüllte so furchtbar in's Telephon,
daß der Fernsprechbetrieb von West-
Europa auf mehrere Stunden gestört war.

•f. ClC 4ir.

Heb so!

Bürger: Sag 'mal: ich lese da
dieser Tage in der Zeitung „Major
z. D." was heißt „z. D."?

2. Bürger: „Zum Dichten^
Bürger: Ach so! Darum auch!

Herausgeber: Dr. GEORG HiRTHj verantwortlicher Redakteur: F. von OSTINI; G. HIRTH’s-Kunstverlag, verantwortlich für den Inseratentheil: G. EICHMANN,, sämmtlich in München.

Druck von KNORR & HIRTH, Ges. m. beschr. Haftung in München.

ALLE RECHTE V O R B E HA LTE X °
Julius Diez: Hat ihr schon!
J. de G. J. d. G.: Sensationelle Enthüllung!
[nicht signierter Beitrag]: Ach so!
Bohemund: Wenn die Gyp in der Nacht...
[nicht signierter Beitrag]: Ein Nachtheil
F. Schm.: Gesang der neuen Loreley
C. Scholl: Der gestörte böhmische Zirkel
Monogrammist Frosch: Die neue Loreley
[nicht signierter Beitrag]: Der italienische Deputierte
loading ...