Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 540b
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0573
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten-Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen

sowie durch

G. Hirth’s Verlag, G. m.b.H., München

„JUGEND“

Copyright 1912 by G. Hirth’s Verlag, G. m. b. H., München.

Insertions-Gebühren

für die

vlergespaltene Nonpareille- Zeile
oder deren Raum Mk. 1.50.

Abonnementspreis (vierteljährlich (13 Nummern): In Deutschland durch eine Buchhandlung oder Postanstalt bezogen Mk. 4.—. Bei den Postämtern
in Oesterreich Kr. 4.97, in der Schweiz Frs. 5.30, in Italien Lire it. 5.71, in Belgien Frs. 5.26, in Holland Fl. 2.80, in Luxemburg Frs. 5.40, in Rumänien
Lei 5.80, in Russland Rbl. 2.10, in Schweden Kr. 4.05, in der Türkei Fr. 5.65, in Aegypten, deutsche Post, Mk. 4.65. Direkt vom Verlag bezogen unter
Kreuzband gebrochen in Deutschland Mk. 5.30, in Rollen verpackt Mk. 5.60, iin Ausland unter Kreuzband gebrochen Mk. 6.—, in Rollen Mk. 6.30. Ein-
zelne Nummern aus den Jahrgängen 1896—1905, soweit noch vorrätig, 30 Pfg., von 1906 bis 1910 35 Pfg., von 1911 ab 40 Pfg. ohne Porto.

H. Re wähl

Einbrecher und Verteidiger

„Sie Kriegen mir frei — die Nase
spricht dafür!"

DHntn nnnnvnfn neueste Modellerenommiertester
rlIUIU~HlJ[JUriilG erster Fabriken mit Objektiven von
Voigtländer, Goerz, Meyer, Rodenstock, Plaubel, u. andere.
Verlangen Sie unsere Camera-Preisliste gratis u.frel
Ferner empfehlen wir Prismen-Binocles aller erster Fabriken
für Sport, Reise, Jagd, Theater etc., insbesondere die in
verschiedenen Armeen u. Ma-
rinen eingeführten berühmten
Originalfabrikate

Hensoldt und
Voigtländer

mit ömalig. Vergr. zu Original-
Fabrikpreisen v.M.120.— bzw.
M. 127.—. Bei monatl.Zahlung
von M. 6.— an mit 10% Auf-
schlag. Auswahlsendg.öTago
zur Ansicht ohne Kaufzwang. Binocle-Preisliste kostenfrei.

Köhler & C?, Breslau 5/70

-ß-llamenbarl-G-

Nur bei Anwendung der neuen amerik.
Methode, firztl. empf., verschwindet sofort
jeglicher unerwünschter Haarwuchs spur*
und schmerzlos durch Absterben der
Wurzeln für immer. Sicherer als Elek-
i irolyse! Selbstanwendung. Kein Risiko,
i da Erfolg garantiert, sonst Geld zurück.
Preis Mark 5.— gegen Nachnahme.
Herrn.Wagner, Köln 82, Blumenthalstr.99

Syphilis

u. Geschlechtsleiden, ihre gründl. u. dau-
ernde Heilung ohne Quecksilber u. andere
Gifte. Broschüre gegen Einsendung von
l Mark und 20 Pfg. (Briefmarken) bei
verschlossenem Couvert vom Verfasser
Dr. med. Eberth, Spezialarzt für Haut-
und Geschlechtsleiden in Frankfurt a/M. 22.

das wegen seines Wohlgeschmackes, seiner milden,
sicheren Wirkung mit Recht beliebteste Mittel zur
Regelung des Stuhlganges und Verhütung von Ver-
stopfung, für Erwachsene und Kinder, sollte in keinem
Haushalt fehlen. Von zahlreichen Aerzten wärmstens emp-
fohlen. Originalblechdosen mit 20 Fruchtkonfitüren M.I.-,

Man hüte sich vor minderwertigen Nachahmungen und verlange ausdrücklich LAXI\'.

Ibtctct vornehmer, bekannter ■
Buch»crlaa f. belletr. u. wissen- B
schastl. Werke i.Artvorteithastc >

V er I ags verbind uiig

I Ansr. unt. B 2 an Haasenstein ■

rat Zuckerkranke und
iNierenleidendei

DL J. Schälcr’s

physiol. Nährsalze

ohne Diätzwang, ärztlich j
empfohl., Preis M.3.-u. 4.50. 1
I Zu hab. in Apotheken, wenn
nicht erhältlich, bei
Dr. J. Schäfer, Barmen 20
Wertherstrasse 91
Belehr. Broschüre gratis

Verfasser

von Dramen, Gedichten, Romanen etc. bitten
wir, zwecks Unterbreitung eines vorteil-
haften Vorschlages hinsichtlich Publikation
Ihrer Werke in Buchform, sich mit uns
in Verbindung zu setzen. Modernes
Verlagsbureau (Curt Wigand).
21 j22, Johann Georgstr. Berlin-Halensee.

Hleulmsens Billard-Fabrik

Hoflieferanten

or. Köniefl Hoheit des Grossherz. v. Meck! Schwerin

letzt BerlinW Potsdamerstr. 20

Ceeründet 1860. Amt Lützow 5020.

Erstklassige Billards. Tischbillards. Billard-Zubehör

Köniß). preuss. Staatsmedaille. 32 Sold. elc. Medaillen. Ehrenpreise

FERIEN

ander

Prosp. gratis. Führer d.sämtl.SlOstseebäder 30 Pf.. frk.60Pf. d.Verband Deutscher Ostseebäder, Berlin, Ud. Linden 76 a.

hinter Herings-
dorf. Eins der
schönsten Ost-
see-Bäder. Aus-
kunft d urch die Badedirokt.ion gratis.

Bansin

CRANZ

bei Königsberg i. Pr.
Stärkster Wellenschlag. Elektr.u.Gas-
beleuchtung, Wasserleitung, Kanalis.
Auskünfte durch die Badeverwaltung.

11*11. Sol-, Moor- und Seebad,

n mfinrn mit -Oien IH,>,I. iiylO«'-

lv.lIILlr 1 U niscli.'ii Hinrichtungen.
IIVINWig Stein freier off. Strand
mit kräftigem Wellenschlag. Ausgedehnte
Parkanlagen am Strand. Reiche Unterhalt.

Beste Gesellschaft. Kurtaxe u. Bäderpreise
massig. 41/aStd.v.Berlin. 12Std.
v. Breslau. 9 Std. v. Leipzig. f M -

Bahnstation. a/fl

Ostseebad

Mm d\C r kosten fr. durch

die Badedirektion

Ost-Dievenow

Sehr beliebtes Sol-, Moor- u. Ostseebad.

TRAVEMÜNDE

b. Lübeck. Modernste Badeeinrichtung.
Herrliche Umgebung. Beste Wohn-
gelegenheiten. Grosser Sportplatz.

■■ ■ beiDanzig. DieNorddeutsche

# nnnnt Riviera. Hcnl.Strandprom.
tV JJ §1 U 1 Berg.IIochwld. Krstkl.-ee-

Kl eg. Kurhaus. Gr. Sportwoche. Waldoper.
Billige Wohn. Prosp. frei d.d Badeverwaltg.

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner „JUtiEND" Bezug zu nehmen.

540b
Hans Rewald: Einbrecher und Verteidiger
loading ...