Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Hrsg.]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 1) — Heidelberg, 1904

Seite: 945
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd1/0495
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
945

Hermsheim — Herrenwies.

946

Gotefridus de Lobetenbure iugerum unum
vineg in Dussenheim et predium suum in
Hermensheim cenobio in Sconaugia donavit
1206 Luzern, Gatter ers Apparat.

Henno von Hentzesheim edelkneht, herre
und vogt des dorfs und gerihts zu Hermes-
heim 1403 K. Kopialbuch 450 (Bruchsal-
Speier).

in pago Lobodungaui in villa Herimundes-
heim e_cclesia 826 Beyer, Mittelrhein. Ur-
hmdenb. 1,65. — ecclesia 1297 K.Bruchsal-
Oderiheim (Neckarau). — die kirch zu Her-
mesheim 1403 K. Kopialbuch 450 (Bruch-
sal-Speier). 1429 K. Berain 6560 (Pfalz).
1580 K. Berain 5726 (Neckarau).

bona ecclesie Spirensis in Hermesheim
1297 K. Bruchsal-Odenheim (Neckarau).

[Heim des Herimunt]

Einzelfund von Steinwerkzeug, K. Bau-
mann, Urgesch. Mannheims (Karte).

Vgl. Neckarau.

Hermundesheim, Hermyßheim s. Herms-
heim.

Hernaczrtiti, Hernaschrutin s. Emats-
reute.

Herne s. Herni.

Herni (Herne), Hof, Gem. Biederbach u.
Zinken Frischnau, Gem. Prechtal (Waldkircb).
— Hernow 16. Jh. K. Berain 9282 (Klost.
Waldkirch). — auf der Hörne 1665 K. Be-
rain 10530 (Amt Waldkirch).

{— Harin-owe, zu einem Personennamen
vom Stamme hari, Miedet in Ahm. 26,283]

Hernishof, Häuser, Zinken Frischnau,
Gem. Prechtal (Waldkirch). — in der Frist-
now im Herttishof 16. Jb. K. Berain 9282
(Klost. Waldkirch).

Hernow s. Herni.

Hernshaim u. ä. s. Hermsbeim.

Hernstorf s. Helmsdorf.

Heropratensis s. Herrenwies.

Herotzrüti s. Ernatsreute.

Herrenbach, Haus, Gem. Wagensteig
(treiburg).

Herrenbach, Häuser, Gem. Gutach (Wolf-
en). — in der Gutach lehen und gut vorm
Herrenbach 1551 K. Berain 3852 (Pfarrei
aornlerg).

, Herrenbrnnnen, Herrenbuckel s. Heer-
straße.

Herrensarten, Haus, Höfe Am Bühl,
«m. Gutach (Wolfach).

Herren gärtcu s. Heerstraße.
. Herrengraben, Zinken, Gem. Unter-
amonswald (Waldkirch).

Herrengut s. Baden (Baden).

Herrenhof, Hof, Zinken Mußbach, Gem.
"eiamt (Emmendingen).
,nffHerrenholz, Hof, Gem. Unterharmersbach
^aenburg). — Herrenholcz 1. Hälfte 15. Jhs.

K. Bert

um 2792 (Klost. Gengenbach).

Gehörte bis 1803 zum freien Reichstal
Harmersbach.

Herrenniühle, Mühle, Gem. Bleichheim
(Emmendingen).

Herrenmühle, Mühle, Gem. Eichstetten
(Emmendingen).

Herrenmühle, Mühle, Gem. Villingen
(Villingen).

Herrenmühle s. Neckargemünd, Schupf.
Herrenschwand, Dorf, Gem. Präg (Schön-
au). — Wernheri Schwanda 1168 Gerbert
HNS. 3,97. — uf der Herunswande 1374 Z.
1,200. — Herunswand, Herenswand 1374 K.
Berain 7214 (S. Blasien). — uf der Heri-
schwand 1488 K. Berain 7717 (Ammanei
Schönau).

daz ich Arnold von Berenfels ein edel-
knecht von minem gnedigen berren marg-
grafen Rudolfen von Hachberg, herre ze R6-
tellen und ze Susenberg, ze lehen han daz
dorf zu Heriswanden mit twing und ban und
mit den lüten, so zu demselben dorf gehorent
und mit den kleinen gerichten 1387 iT, 38,356.
— wir marggrave Rudolf von Hochberg,
herre ze Rottelen und zu Susemberg, lihent
Arnnolten von Berenfels ritter dise nachge-
schriben lehen und hSffe zu einem rechten
mannlehen, nemlich die vier h6fe zu Hery-
schwande, zem ersten den hof so man nempt
Hans Stapffers,... der ander hoffe den man
nempt der Gassehof, der dritt hofe den man
nempt Buntmeninen hoffe von Engilschwande,
der vierd hoffe den man nempt der Zugehoffe
1444 K. Kopialbuch.38 (Baden).

[Schwendung, Rodung des Wernher]
Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau
(Vogtei Schönau); seit 1805 badisch.
Vgl. Herrischwand.

Herrenstein, im Kinzigtal bei Fischerbach
(Wolfach). — Herrenstein 1435 PUB. 3.180.
1486 ib. 4,54. — Herrenstain 1470 FUB.
3,413.

Herrenstraß s. Heerstraße.
Herrentrotte s. Trotthof.
Herrenwald, Zinken, Gem. Oberkirnach
(Villingen).

Herrenwald (Höhrenwald), Zinken, Gem.
Unterkirnach (Villingen).

Herrenwald, Hof, Gem. Bergzeil (Wolf-
ach).

Herrenwälderberg, Häuser, Gem. Schon-
ach (Triberg).

Herrenweg (Aufm Weg), Haus, Gem.
Lehengericht (Wolfach).

Herrenweg s. Heerstraße.
Herrenwies, Zinken, Gem. Windeck
(Bühl). — in den Herrenwiser lehen 1533
K. Berain 1432 (Amt Bühl). — gebäude
auf der Herrenwiesen 1781 K. Baden-Baden
(Herrenwies).

ecclesia Heropratensis s. Antonii Päd. ab
loading ...