Krieger, Albert ; Badische Historische Kommission [Editor]
Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden (Band 1) — Heidelberg, 1904

Page: 1279
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/krieger1904bd1/0662
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1279

Kumbaeh — Einzuigen.

Kumbaeh, Haus, Gem. Reichenbach (Tri-
berg). — Kombach 1814 Kolb 2,173.

Knmerstung, bei Sinzheim zu suchen
(Baden); muß nicht durchaus ein Wohnort
gewesen sein.— Comerstung 1446, Kumers-
tung 1588 Z. 14,392.

[Von kummer, kumber, Schutt, Unrat;
über -tung vgl. Buchtung]

Knmingen, Kümingen s. Kommingen.

Ettmmelbaeherhof (Schneckenbuckel),
Haus, Dorf Schlierbach, Gem. Heidelberg
(Heidelberg).

Kumniershof, Hof, Gem. Gerolzhan
(Buchen). — der hoff den man nennet Kum-
mers hoff 1395 Amorbach, Urbar d. Klosters.

— des ciosters zu Amorbach hoff by Gerolez-
han gelegen genant der Komerfihoff 1463
Amorbach, Kopialb. ä. Klosters. — Vgl.
Alem. NF. 3,106.

[Hof eines Mannes namens Kummer]

Vgl. Gerolzhan, Ripberg.

Künaberg, Weiler, Teil von Künaberg-
Stutz, Gem. Fröhnd (Schönau). — villa Kinna-
berch 1286 K. S. Blasien (Schönau). *-
Kinaberg 1352 Z. 1,208. — Kinnaberg 1352
K. Berain 7210 (S. Blasien). 1374 K. Be-
rain 7214 (8. Blasien). — Kinnenberg 1374
K. Berain 7214 (8. Blasien). 1392 K. Be-
rain 7218 (8. Blasien). 1488 K. Berain 7717.

— Künnenberg 15. Jh. K. Berain 7214
(8. Blasien).

Nidernchinnoberch 1260 K. S. Blasien
(Qrengen).

"Ölricus senior, Harmannus et Heinricus
filii ipsius de Kienberch milites 1260 K.
S. Blasien (Gresgen).

[Berg des Kino]

Gehörte zur Landgrafschaft Breisgau
(Vogtei Fröhnd); seit 1805 badisch.

Vgl. Gresgen.

Künaberger Mühle, Häuser, Weiler
Künaberg, Gem. Fröhnd (Schönau).

Künbach, linker unterhalb Schönau
mündender Nebenbach der Wiese TK. 141.
—- rivus qui dicitur Kinnebach 1283 K.
S. Blasien (Neuenstein). — der Kinnenbach
1488 K. Berain 7717.

[Vgl. Künaberg]

Kunczgetal, Künczgenthal, Künczigertale
s. Kinzigtal.

Kündringen u. ä. s. Köndringen.

Kundteltingen s. Hunoltingen.

Eunegespacb s. Königsbach.

Kungesbaeh u. ä. s. Königsbach.

Kungeshofen u. ä. s. Königshofen.

Küngespach u. ä. s. Königsbach.

Kungesschaf linsen, Kungesschaf husen u.
ä. s. Königschaffhausen.

Enngins fron s. Todtnau.

Kunsisbaeh s. Königsbach.

Küngringen s. Köndringen.

Kungsbacb u. ä. s. Königsbach.

Kungschaffhusen, Kungschäf husen u.a.
s. Königschaffhausen.

Knugshofeu u. ä. s. Königshofen.

Kuugspaeh u. ä. s. Königsbach.

Knnigesbach u. ä. s. Königsbach.

Kunigeschafhusen u. ä. s. Königschaff-
hausen.

Kunigeshofen u. ä. s. Königshofen.

Kiinigschonffhusen u. ä. s. Königschaff-
hausen.

Kfinigsbolzhof s. Ehingen.

Kimigspach u. ä. s. Königsbach.

Künnenberg s. Künaberg.

Eünnriugen s. Köndringen.

Künrenbaeli s. Kürnbach.

Knnringen u. ä. s. Köndringen.

Ennsekertale s. Kinzigtal.

Ennsbnrst s. Kinzhurst.

Künsingen, eine Ödung auf der Gemark.
Löffingen; lag nördlich dieser Stadt an der
Mauchach, da wo TK. 132 das Gewann
„Bürg" verzeichnet. Der Ort wurde 1637
von ^den Schweden verbrannt, später wurde
nur die Mühle, die heutige Ölmühle (Gem.
Löffingen) wieder aufgebaut, Baumann in
SchrBaar 3,58. — Der Minnesänger Wahsmuot
von Kunzich gehört nicht hierher; vgl. FUB.
5,122; Grermania37,146—150, Diözesanarchiv
v. Sehwaben 10,82. 83.

Ulricus de Kiungsiggun ca. 1290 FUB.
5,213.

[Bei den Angehörigen des Kunizo, Bau-
mann in SchrBaar 4,40]

Kunspach u. ä. s. Königsbach.

Kunstmühle, Mühle, Gem. Neustadt
(Neustadt).

Kunstmühle, Mühle, Gem. Pfullendorf
(Pfullendorf).

Kunstmühle, Mühle, Gem. Königheim
(Tauberbischofsheim).

Kunstmühle, Mühle, Gem. Villingen
(Villingen).

Kunstmühle s. Rißdorf.

Küntich s. Kudach.

Kuntzdorff u. ä. s. Kinzigdorf.
Ettntzgerthal s. Kinzigtal.

Kiintzigen s. Kinzig.

Kunzelbach s. Kunzenbach.
Eunzenbaeh, alter Name für den Erlen-
bach, einen linken bei Unterkunzenbach (in
Hessen) mündenden Nebenbach desGrundel-
bachs (Weinheim) TK. 14. — Katzenbach,
Kanzenbach ca. 1400, Konzenbach, Kunzel-
bach nach 1400 Pfalz. Museum 1,54.

Kunzenbach, Haus, Zinken Frombach,
Gem. Niederwasser (Triberg).

Konzenbacherhof s. Oberkunzenbach.
Eniizingeii s. Köndringen.
Kunzingen s. Kenzingen.
loading ...