Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 7.1910

Page: 9
DOI issue: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1910/0017
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der Kunstmarkt
Wochenschrift für Kenner und Sammler
Herausgegeben u. verlegt von E. A. SEEMANN, Leipzig, Querstrasse No. 13
nußußsfiunanunafiu Beiblatt der Zeitschrift für bildende Kunst fiURunanunufianana

VII. Jahrgang 1909/1910 Nr. 2. 15. Oktober

Der Kunstmarkt erscheint am Freitage jeder Woche (mit Ausnahme der drei Sommermonate, in denen er nur je einmal erscheint) und kostet jährlich
(40 Nummern) frei ins Haus 6 Mark. Abonnenten der Zeitschrift für bildende Kunst erhalten den Kunstmarkt kostenfrei. Anzeigenpreis 30 Pf. für die
einspaltige Petitzeile. Redaktionsschluß Sonnabend mittag.

BEVORSTEHENDE AUKTIONEN

Oktober
17. —21.
19.
19. u. 20.
19.—21.
19.—22.
25. -30.
26. -29.
Mitte
Ende
Novemb.
' 2.
3U.4.
4-
5. u. 6.
6.
9-
9-13-
9.—16.
15
16.
18. -20.

Köln. K.A.Stauff&Co. Nachl. e. Bibliophilen:
Seltenh., Curiosa, Städteans., 111. Bücher.
Frankfurt a. M. Phil. Bode. Sml. E. Gold-
schmidt Kupferstiche alter Meister und
französische Stiche des 18. Jahrh., Porträts.
Danzig. M. Bruchstein. Bücherversteigerung.
Frankfurt a. M. J. Baer & Co. Bibi. Deneke,
Literaturgesch., Erstausg, wertv. Drucke,
Handzeichnungen Goethes.
Berlin. Pud. Lepke. Sml. H. Emden-Hamburg.
II. Teil. Ostasiat. Kunst: Japan, China.
München. *Galerie Helbing. Nordd. Smlg. I:
Gewebe d. kopt. bis zur Neuzeit, Gobelins.
Aachen.M/zZ. Creutzer. Sml. R.Vasters u. Kunst-
maler]. Lange-Aachen.Gemälde alt. Meist.,
Antiqu , mod. Gold, Silber, kunstwiss. Bibi.
Bonn. Math. Lempertz (P. Hanstein). Kunst-
histor. Bibi, f Prof. Dr. Aus’m Weerth-
Bonn-Kessenich.
Bonn. Math. Lempertz (P. Hanstein). Sml.
t Prof. Dr. Aus’m Werth, Bonn-Kessenich.
Gemälde ält. u. neuerer Meister, Möbel,
Antiqu. griech., apul., etr., röm. Ausgrab.
Berlin. Rud. Lepke. Gemälde erster Meister
unserer Zeit. Nachl. J. Abraham.
Amsterdam. *R. IF. P. de Vries. Sml. Dozy.
Kupferst, Radier, v. Goltzius, van Dyck,
Ruysdael, Potter, Rembrandt usw.
München.*Galerie Helbing. Handzeichnungen
neuer. Meister, dabei A. Böcklin, Defregger,
Menzel, Richter, Schwind, Spitzweg u. a.
Nachl.:Bankdirekt. F.Steinf,München etc.
München. * Galerie Helbing. Kupferst, Radier.,
Handzeichn. Nachlaß Prof. Alwin Schultz f,
München usw.
Leipzig. *C. G. Boerner. Sml. Wenzel. Auto-
graphen u. a. von Schiller, Goethe, Lessing.
Frankfurt a. M. *R. Bangel. Ostasiat. Sml.
F. Hofer, Landau-München.
Leipzig.*C. G. Boerner. Sml. Kuhnen-Brüssel.
Kupferstiche französ. Meister des 18. Jahrh.
Blätter alter Meister, sowie kulturgesch. in-
teressante u. e. berühmtesVan Dyck-Werk.
Berlin. Rudolph Lepke. Sml. v. Lanna-Prag,
Kunstgew. Teil.
München. * Galerie Helbing. Nachl. Jos. Hahn,
Kunstmaler. Eigene Arbeiten des Künstlers,
sowie mod. Ölgem. aus verschied. Besitz.
Köln./. M. Heberte (M. Lempertz' Söhne). Nachl.
R.-A.Dr. Walcher-Stuttgart u. a., Sml. erster
Meister.
Berlin. Max Perl. Kupferst, Radier., Holz-
schnitte, Lithogr., Schabkunstbl., Original-
Handzeichn. alter und neuer Meister.

Über die mit Sternchen versehenen Versteigerungen

Novemb.
22.-27.

23.-25-
30-
Mitte
Nov.
Nov.
Nov.
Nov.
Nov.
Nov.
Nov.
Nov.
Dezemb.
Dezemb.
Dezemb.
Dezemb.
Winter
Winter
Februar
1910
Frühjahr

Berlin. * Amsler & Ruthardt. Seltene Kupferst,
Radier.,Holzschn., Farbendr., Schabkunstbl.
dar. Bildn. z. Gesch. v. Brandenb.-Preußen,
Napoleon I., Rheinpfalz, Sachsen, Schweiz,
ferner Neujahrswünsche, Adreß- und Ge-
legenheitskarten, Blätter z. Gesch. d. Künst-
lerlithographie, dabei äuß. seit. Inkunabeln.
München. ^Galerie Helbing. Nordd. Sml. II u.
III: Waffen, Kostümbilder.
Wien. Hirschler & Co Nachl. f Gräfin Pötting,
Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen.
Köln. Math. Lempertz (P. Hanstein). Smlgn.
Prof. Dr. Denhardt-Eisenach und San.-Rat
Baumeister-Köln. Gemälde ält. u. neuerer
Meister, Aquar., Miniat, Pastelle, Zeichn.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Altes Por-
zellan a. d. Ming-Periode.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Alte Delfter
Fayencen.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Alt-holländ.
und französische Möbel.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Perlen, Dia-
mant- und Silberarbeiten.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Alte Gemälde.
Amsterdam. Fred. Muller & Co. Einige große
Kupferstichsamml., Glasscheiben, Uhren,
Stoffe, Spitzen, Waffen.
Wien. Gilhofer & Ranschburg. Sml. v. Kupfer-
stichen, Aquar., Kostümw. a. fürstl. Besitz.
Amsterdam. C. F. Roos & Co. Gemälde alter
Mstr., Gold, Silber, Porzellane, Antiquit.
Köln. Math. Lempertz (P. Hanstein). Smlgn.
Prof. Dr. Denhardt-Eisenach und San.-Rat
Baumeister-Köln. Möbel, Holzskulpt., Glas,
Porzellane, Delft, Majolika, Textil., Metall.
Köln. J. M. Heberle (M. Lempertz' Söhne). An-
tiquit. u. Kunstgegenst., Nachl. R.-A. Dr.
Walcher-Stuttgart u. a.
Köln. J. M. Heberle (M. Lempertz' Söhne). Ge-
mälde ält. u. neuerer Mstr. a. verseh. Besitz.
Rotterdam, van Marie & de Sille. Porzellane,
Cloisonne, Elfenbein, Lackarbeiten, Zeich-
nungen, Aquarelle, Möbel.
München. * Galerie Helbing. Bibliothek Prof.
Alwin Schultz f.
München. * Galerie Helbing. Nordd. Sml. IV:
Antike Bronzen und Keramik.
Wien. Gilhofer & Ranschburg. Kupferstich-
sml. d. Polyt. Zentralvereins zu Würzburg.
Haupts, französ. u.engl.Stiche d. 18. Jahrh.,
punktiert, geschabt u. in Farben gedruckt.
Köln./. M.Heberle (M.Lempertz’ Söhne). Dtsche.
Zunftabteilung d. Nord. Mus.zu Stockholm.

ist im Anzeigenteile dieser Nummer Näheres zu finden.
loading ...