Kunsthaus Lempertz <Köln> [Editor]
Palais Schaumburg, Bonn Koblenzerstrasse 141: Konkursmasse Frau Alexander Zoubkoff, Victoria, geborene Prinzessin von Preussen ; die Versteigerung erfolgt im Auftrag des Konkursverwalters, Herrn Rechtsanwalt Dr. Rhein, Bonn ; Versteigerung: 15. bis 19. Oktober 1929 (Katalog Nr. 287) — Köln, [1929]

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lempertz1929_10_15/0007
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Silberkammer

/. Londoner Silberschmiedearbeiten

1 Große ovale Barock-Terrine mit Deckel. Das bauchige, muschelartige Gefäß steht auf vier Voluten-
füßen, die mit Laubwerk an die Wandung ansetzen. Die Lippe ist mit in Relief ziseliertem Perlstab
verziert und wird in der Mitte der Langseiten sowie an den Schmalseiten durch je zwei Rocaillen
unterbrochen. Der Rand des gewölbten Deckels ist mit breitem Rillenband getrieben, das nach innen
ein getriebener Lorbeerstab begrenzt. Die Bekrönung ist ein massiver Pinienzapfen. Londoner
Beschau: Löwe mit gewendetem Kopf und gekrönter Menschenkopf.

Jahresbuchstabe 0 (?) und Meister zeichen London um 1750. Arbeit der

Meister Francis Buttyu. Nie holasDumee. Gewicht: 3500 gr. H. 28, B. 42.

Abbildung Tafel 1

2 Ovale Barock-Terrine mit Deckel. Das ausgebauchte Gefäß ruht auf vier Klauenfüßen. Die Wandung
sowie der Deckel sind in ganzer Rundung getrieben und gepunzt mit Rocaillen, Kartuschen und Blumen.
Die beiden Henkel haben die Form von Kartuschen, der Knauf ist ein Pinienzapfen. — Londoner
Besjchau: Sitzende Britannia. M.eisterzeichen undeutlich, anscheinend
J. C. London, um 1720. Gewicht: 2950 gr. H. 25,5, B. 28. Abbildung Tafel 1

3 Topf mit zwei Ohrenhenkeln, deren oberer Rand geperlt ist. Wandung getrieben: Vorn und hinten
Rocaillenkartusche, um den Ablauf schräge Rillen. — Londoner Beschau: Löwe, Löwen-
kopf, Frauenkopf. Jahresbuchstabe 0. Meistermarke W. B. J. London, 1829—30.
Vorn in Kartusche V A (in Ligatur) unter Krone. 790 gr. H. 16, Dm. 18. Abbildung Tafel 4

4 Ovale Brotschale, innen vergoldet. Der Rand von gekordelt ziseliertem Stab umzogen. Londoner
Beschau: Meisterzeichen W. G. Feingehaltszeichen 13. Graviert mit: F. W.
(unter Krone) 18. O c t o b e r 1834. London, wohl 18. Jahr h. 365 gr.

5 Vier gleiche Barock-Saucieren in Muschelform auf drei Volutenfüßchen. Die Leibung getrieben mit
schrägen Rillen, die durch Peilstäbe unterbrochen werden. Ohrenhenkel. Vorn in Kartusche Mono-
gramm V. unter Krone. — Londoner Beschau in verschwommenen Stempeln.
London, wohl Mitte 19. J a h r h. Zusammen 1970 gr.

6 Zwei Saucieren gleicher Form. Mit Stempel T und Feingehaltszeichen 875. Zusammen 890 gr.

7 Kleiner Leuchter, Schildpatt mit sehr feiner Silbermontierung. — Londoner Beschau:
Meister zeichen W C. London, Mitte 18. Jahr h. H. 11. Abbildung Tafel 3

8 Barock-Kaffeekanne in Birnform mit Röhrenausguß und Holzhenkel. Reiches Muschel- und Rocaillen-
relief in schön getriebener Arbeit bedeckt das ganze Gefäß und den Deckel, dessen Knauf ein Pinien-
zapfen ist. — Londoner Beschau: Schreitender Löwe, gekrönter Kopf, Buch-
stabe L. Meisterzeichen J. G. London um 1720. Gewicht 740 gr. H. 25.

Abbildung Tafel 2

9 Barock-Kaffeekanne, birnförmig, schön gedreht, mit Sclmutenausguß, Fuß und Deckel ebenfalls gedreht.
Letzterer mit Blütenknauf. Holzhenkel. Ohne Marke. Feingehaltszeichen 13. Wohl
englisch, Mitte 18. J a h r h. Vorn Monogramm unter Krone. 760 gr. Abbildung Taiel 2

10 Barock-Zuckerstreuer von schön gedrehter Urnenform, getrieben mit Blumen, zieliert mit Blättern.—
U n d e u 11. M a r k e n W o h 1 e n g 1 i s c h , f r ü h e s 18. J a h r h. 130 gr. H. 15,5. Abbildung Tafel 2

11 Barock-Kanne in Helmform. Das helmförmige Gefäß erhebt sich auf einem mit Stabfriesen getriebenen
Pokalfuß. Der Ablauf ist radial gerillt. Auf der Vorderseite eine in starkem Relief getriebene Dar-
stellung: Amazone lenkt einen Kampfwagen, der von zwei Pferden gezogen wird. In den Zwickeln und
hinten getriebene Laubwerkfriese. Sehr schön ist der hochgeschwungene Ohrmuschelhenkel. — Lon-
doner Beschau: Schreitender Löwe, gekrönter Kopf, Jahresbuchstabe
S. London 1675—1676. Gewicht 1150 gr. H. 28. Abbildung Tafel 4
loading ...