Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Gemälde alter und neuerer Meister, Graphik und Zeichnungen: von H. v. Aachen, Cranach, G. Hoet, ... ; Versteigerung: 22. September 1925 (Katalog Nr. 1939) — Berlin, [1925]

Page: 35
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1925_09_22/0037
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 35 —

1097-1101. Speisezimmer, Eiche, schwarz gebeizt: Büfett, zwei Kredenzschränke,
großer runder Tisch mit 6 Einlagen und 12 Stühle mit hellbraunen Leder-
sitzen und Lehnen.

1102-03. Briefkassette und Schreibmappe; Schildpatt mit aufgelegten Ornamenten
in Silber.

1104. Elfenbeinfächer mit drei geschnitzten Blumenmedaillons.

1105. Halbrundes Ziertischchen, Mahagoni mit Bronzebeschlag. Die Platte fächer-
artig, mit unterlegter Papierfahne eines Fächers (bez. Qiraut); der Zwischen-
boden mit goldgepreßtem Lederbelag.

1106. Schmiedeberger Teppich, roter in sich gemusterter Spiegel (Blumenranken),
breite dunkelrote Bordüre. Gr. 350X450 cm.

1107. Büfett, Nußholz, reich geschnitzt, mit offenen Nischen. In den Türfüllungen
durchbrochene Bronzeornamente.

1108. Aufsatzschränkchen, ähnlich, zum Büfett passend. Im Oberteil zahlreiche
Schubkästchen.

1109. Zwölf chinesische Messer mit reliefierten Bronzeheften. Im Originaletui.

1110. Daum-Nancyvase mit reliefierten Blütenzweigen, braun getönt.

1111. Fächer, schwarze Straußenfedern, dunkles Schildpattgestell.

1112-15. Polstergarnitur, Plüschüberzogene Holzgestelle. Sitz- und Rückenkissen
aus Gobelinstoff mit Straminstickerei: Blumenkörbe bzw. mythologische
Darstellungen. Sofa und drei Armsessel.

1116. Sofaumbau, Eiche, leicht geschnitzt.

1117. Ölgemälde: Seestück. Holz. Gr. 15X30 cm. G.-R.

1118-19. Zwei gerahmte Kupferstiche: Thetis nach G6rard von Richomme und
Triumph der Galathea nach Raffael von Richomme.

1120. Sechs Flachpolsterstühle, vergoldete Gestelle mit Traillen. Sitze mit ge-
mustertem Seidenstoff.

1121-22. Zwei Eckstühlchen vergoldete Gestelle, Rohrsitz.

1123-24. Zwei gerahmte Kupferstiche nach Raffael: La belle jardiniere, gest. von
J. Bai und Hl. Cäcilie, gest. von A. Lefevre. Folio. S. R.

1125-27. Speisezimmer, Nußholz, schwarz abgesetzt, mit reichem Schnitzwerk:
Früchte und Geflügelstilleben: Büfett, ovaler Ausziehtisch mit sechs Ein-
lagen und 16 Rohrstühle (ein Stuhl beschädigt).

1128-29. Zwei gerahmte Kupferstiche: Aurora nach G. Reni von R. Morghen und
Apollo und die Musen nach G. Romano von R. Massard. Querfolio. S. R.

1130. Maurischer Hocker, geschnitztes Holzgestell mit persischer Satteltasche.

1131. Zweiteiliger Ofenschirm mit gestickten japanischen Seidenstoffüllungen
(beschädigt).

1132. Desgleichen, Holz, vergoldet, mit Blumenmalerei unter Glas.

1133. Ölgemälde von J. Huth: Windstille; Belgische Fischer auf See. Lwd.
Gr. 46X72 cm. G.-R. Sign, und dat. 74.

1134-35. Zwei Aquarelle von E. de Cauwer: Ansichten aus Brüssel und Brügge.
Gr. 26X21 cm. Sign. G.-R.

1136-38. Polstergarnitur: Sofa, zwei Sessel und Fußkissen, buntgeblümter Gobelin-
storf, olivefarbige Plüscheinfassung.

1139. Bücherschrank, Masernußholz; Unterteil zweitürig, Oberteil ebenso, verglast.

1140. Diwan mit persischem Bezug (sehr beschädigt).

1141-44. Zwei Armsessel und zwei Sessel, ganz überpolstert mit persischen
Satteltaschen (Taschen beschädigt).

1145-47. Zwei Sofakissen und Kopfrolle, mit persischen Satteltaschen (beschäd.).

Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus in Berlin.
loading ...