Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Antiquitäten, modernes Kunstgewerbe: Textilien, Goldschmiedearbeiten, Bronzen, Porzellan, Waffen, China und Japan, Arbeiten aus Halbedelsteinen, Schnupf-Tabaksfläschchen, Cloisonné-Arbeiten aus ausländischem Besitz ; Möbel des 18. Jahrhunderts, Brüsseler Gobelin, Perserteppiche, Holz- und Marmorskulpturen aus Nachlass Dr. B. und anderem Besitz ; Versteigerung: Dienstag, den 10. Mai 1927, Mittwoch, den 11. Mai 1927 (Katalog Nr. 1980) — Berlin, [1927]

Page: 29
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1927_05_10/0031
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
657- E. RUBIERSCHKY, Bachlandschaft: Herbst. Holz. Gr. 42X32 cm. G.-R. Sign. u.
dat. 1891.

658. LLON RICHET: Waldlandschaft. Lwd. Gr. 39x56 cm. G.-R. Sign. (Bildfläche
verletzt.)

659-61. KONVOLUT: a) persische Kupferkanne; b) Japanbronze, Frauenfigur (beschädigt);
c) Glücksgott aus Steinzeug.

662-64. KONVOLUT: Vierkantvase aus Speckstein; Briefbeschwerer aus
Marmor mit zwei Figürchen, und desgleichen aus Glas mit Bronzefigur.

665-67. KONVOLUT: zweikleineElefanten (Rosalin bzw. Nephrit) und ein Pilz
aus Rauchtopas.

668. BRIEFBESCHWERER. Fels aus grünem Quarz, darauf kleiner Bär in Rauchtopas.

669-71. KONVOLUT: Flakon in Form eines Weihrauchkessels, vergoldet; altes Notiz-
buch, bronzevergoldeter Deckel, ohne Blätter; Doppelflakon, rotes Glas in
Silberfassung.

672-73. PAPIERMESSER UND DECKELDÖSCHEN aus Elfenbein, letzteres beschädigt.

674-76. DREI FÄCHER: a-b) Elfenbein; c) Horn, durchbrochen.

677-78. ZWÖLF WECHWOODKNÖPFE, zwei verschiedene Ausführungen.

679-80. HÜNDCHEN aus Bergkristall, schönmachend, und kleiner Elefant aus
Karneol.

681-82. EIN PAAR ALTE OHRRINGE, Gold mit Perlen, in Form von Weintrauben.

683. SCHIRMGRIFF, ELFENBEIN, Griffende mit Granaten besetzt.

684. EMAILLIERTES KRUZIFIX, Korpus vergoldet, mit Perlschnüren.

685-86. ZWEI FLAKONS, vergoldet und emailliert, mit Türkisen und anderen Steinen.

687-88. ZWEI EMAIL-SALZFÄSSER mit Blumenmalerei und vergoldeten Auflagen.
18. Jahrh. (Beschädigt.)

689-91. KONVOLUT: Schwalbe aus Nephrit; Pilz aus Bergkristall; Amethystkugel.

692. SCHILDPATTRAHMEN für zwei Bilder, graviert und vergoldet.

693-94. DECKELDÖSCHEN, Tulaarbeit Louis XVI.— SCHLOSS, in Form eines Hundes,
Eisen, messingtauschiert.

695-96. ZWEI SCHNALLEN, beide zweiteilig, Silber, mit Türkisen.

697. GROSSE PORZELLANVASE, die kugelige Leibung schwarz, mit reicher bunter
Rankenmalerei und einem Puttenmedaillon, Fuß und Hals hellgrün, reich profilierter
Goldbronzefuß. H. 50 cm.

698. SCHWAB-MEYER (München): Junge Dame mit großem Bauernhut. Holz. Größe
17X13 cm. G.-R. (Beschädigt.)

29
loading ...