Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Kunstwerke aus den Beständen Leningrader Museen und Schlösser (Band 1): Eremitage, Palais Michailoff, Gatschina u.a. ; [Versteigerung: 6. Nov. u. 7. Nov. 1928] (Katalog Nr. 2000) — 1928

Page: 16
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1928_11_06bd1/0022
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
wählt wurden , dürfen das blumenbesäete „R e i c h d e r F l o r a" von Jan
Brueghel, und das entzückende Knabenbild von Nicolas M ae s ,
nach Dr. Valentiner RembrandtsSohnTitus darstellend, nicht un-
erwähnt bleiben.

Begrüßen wir es als ein gutes Omen, daß gerade das neue Tausend der Ver-
steigerungen im Kunstauktionshaus Lepke mit einer so trefflichen und eigen-
artigen Auktion beginnt. Sie bringt nicht nur wertvolle und wichtige Kunst-
werke für alle Kunstfreunde hüben und drüben, sie ist zugleich ein Binde-
glied, das, durch den Weltkrieg zerrissen, der Zusammenarbeit der Völker
auf kulturellem Gebiet dient und neue Brücken schlagen soll. Es ist ein
nicht hoch genug anzurechnendes Verdienst der Firma Lepke, durch die be-
vorstehende Auktion den Weg dazu angebahnt zu haben, was sich auch
für die Firma selbst in Zukunft als segensreich auswirken wird!

Wilhelm v. Bode.
loading ...