Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Hrsg.]
Gemälde alter Meister, Handzeichnungen und Graphik alter und neuerer Meister: Versteigerung: Dienstag, den 5. Februar 1929 (Katalog Nr. 2004) — Berlin, 1929

Seite: 27
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1929_02_05/0029
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
FRANS FRANCKEN

Antwerpen 1581 — 1642

180. DIE PREDIGT JOHANNES DES TÄUFERS; vor einer Baumgruppe mit zahlreichen
Zuhörern. Holz. Gr. 31x42 cm. S. R. Signiert. Mit Gutachten von Dr. M. J. Binder.

HENDRIK STEENWYCK d. J.

Amsterdam 1580—1648 London?

181. INNERES EINER DREISCHIFFIGEN GOTISCHEN KIRCHE mit Staffage, rechts und
links Blick in Seitenkapellen. Kupfer. Gr. 43X55 cm. G. R.

SÜDDEUTSCHER LANDSCHAFTER

um 1750

182. HÜGELLANDSCHAFT mit einer Kirche, links Blick in die Ebene. Lwd. Gr. 58x84 cm.
O. R. Oberfläche verletzt.

FRANS FRANKEN II

Antwerpen 1781 — 1642

183. DAS GASTMAHL DES BELSAZAR. Große Halle mit vielen reichbesetzten Tischen,
vorn ein Anrichtetisdi mit Schmuckgefäßen. Ungewöhnlich reiche Komposition. Holz.
Gr. 75X106 cm. S. R. Mit Gutachten von Dir. Dr. M. J. Binder.

OTTO VAN VEEN

Brüssel 1556-1623

184. RUHENDER PILGER, landschaftlicher Hintergrund. Kupfer. Gr. 14x12 cm. G. R.

CORNELIS SAFTLEVEN, zugeschrieben
185. FELSIGE LANDSCHAFT mit einem Weg, der von Reitern und Wanderern belebt ist;
rechts Herden, links ein Wasserfall. Holz. Gr. 35X53 cm. G. R.

FRANS SNYDERS, WERKSTATT

1579—1657 Antwerpen

186. BRÜTENDE SCHWÄNE VON JAGDHUNDEN ANGEGRIFFEN; daneben eine Ente.
Im Baum darüber ein Nest mit drei Jungen, denen ein Vogel zufliegt. Holz. Gr. 65x53 cm.
G. R.

DEUTSCHE SCHULE

um 1700

187. STILLEBEN. Kessel, Käse, Speck und Kartoffeln auf einer Steinplatte. Lwd. Gr, 60x83cm.
G. R. Mit einem Hobel als Signatur.

27
loading ...