Hofkunsthandlung Albert Riegner; Hugo Helbing; Blome, Otto von [Oth.]
Katalog der Gemälde-Sammlung des Herrn Otto Freiherrn von Blome in München: Auction in München in den Oberlicht-Sälen, Samstag, den 18. September 1897 — München, 1897

Page: 4
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/riegner_helbing1897_09_18/0004
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Au ctions-Bedingungen.

Versteigerung: Samstag, den 18. September 1897, Vormittags von
10—1 Uhr, Nachmittags von 3 6 Wir.
Besichtigung: Donnerstag, den 16. und Freitag, den 17. September,
Vormittags 10—1 und Nachmittags 3 - 5 Uhr, Theatinerstr. 15.

Die Versteigerung findet gegen sofortige Baarzahlung in deutscher Reichs-
währung statt.
Jeder Käufer hat ein Aufgeld von 10% (zehn Procent) zu entrichten.
Für die Originalität der hier zur Versteigerung gelangenden Gemälde wird
garantirt; nach erfolgtem Zuschläge können Reclamationen irgend welcher Art nicht
berücksichtigt werden.
Die Unterzeichneten behalten sich das Recht vor, Nummern zu vereinigen
oder zu trennen, und nach oder äusser der Reihenfolge zu versteigern. Sollte
durch erfolgtes Doppelgebot eine Meinungsverschiedenheit entstehen, so wird die
betreffende Nummer sofort nochmals ausgeboten.
Sofern ein anderes Uebereinkommen nicht getroffen ist, sind die gekauften
Objecte nach jedesmaligem Auctionsschluss vom Ersteher zu übernehmen und
zu bezahlen.
Eine trotzdem gewünschte Aufbewahrung könnte nur bis zur vollständigen
Erledigung der Auction und nur auf Rechnung und Gefahr des Käufers geschehen.
Aufträge zur Auction übernehmen die Kunsthandlungen des In- und Aus-
landes, insbesondere aber die unterzeichneten Auctionatoren, welche auch alle auf
die Auction Bezug habenden Auskünfte bereitwilligst ertheilen.

Albert Rieguer
königl. Hof-Buch- und Kunsthändler
(Gründer und früherer Theilhaber
von E. A. Fleischmann’s Hof-Kunsthandlung)
Briennerstr. 8/1, I. Eing.

Hugo Helbing
Kunsthandlung und Kunstantiquariat
Bureau:
(Briefadresse) Christofstr. 2.
loading ...