Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]; S. Schott-Wallerstein, Münzenhandlung <Frankfurt, Main> [Editor]
Auctions-Catalog des Dr. Ludwig Belli'schen Münzcabinets: Kunst-Medaillen: Versteigerung am 4. October 1905 und folgende Tage — Frankfurt a. M., Band 4.1905

Page: d
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1905_10_04bd4/0004
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Versteigerungs-Bedingungen.

Die Versteigerung erfolgt gegen Barzahlung mit einem
Aufgelde von 5% zum Erstehungspreise.

Gebote können mit einer Mindeststeigerung von

25 A bis zu JC. 5.—

50 „ von JC. 5.— „ „ „ 20.—

JC. 1.- „ „ 20.- „ „ „ 100.—

„ 5.— „ „ 100.— an

Die Auctionsleiter sind berechtigt, die Nummern nach
ihrem Belieben zu vereinigen oder zu trennen.

Die Sammlung kann täglich während der üblichen Ge-
schäftsstunden besichtigt werden und finden daher Reclamationen
nach erfolgtem Zuschlage keine Berücksichtigung.

Aufträge werden unter Anrechnung von 5% Provision von
den Unterzeichneten aufs Beste und Gewissenhafteste und unter
voller Garantie der Aechtheit ausgeführt.

Die Auction beginnt Mittwoch den 4. October 1905, Vor-
mittags 9 Uhr im Lokale Schillerstrasse 18.

Die authentische Preisliste erscheint nach Beendigung der
Versteigerung und ist zum Preise von Ji. 2.— zu beziehen.

Frankfurt a. Main.

Sally Rosenberg.

S. Schott - Wallerstein.

WP" Um gefl. Verbreitung dieses ftataloges
in Sammlerkreisen wird freundlichst gebeten.
loading ...